ProductDetails

  • 01. Immer Fremd
    02. How's The Tires?
    03. Horsetooth
    04. Nightdrive, Mile High
    05. Isolation
    06. Away
    07. Estes
    08. TCK
    09. Grey Like Travel
    cover

    LEHNEN

    Reaching over ice and waves

    Lehnen wurde von zwei Amerikanern und zwei Österreichern, mit gemeinsamem Lebensmittelpunkt in Wien, gegründet. Sie spielen laute Rockmusik, die sich an Ambient und Post-Rock orientiert. Ihr viertes Studio Album „Reaching Over Ice and Waves“ beschäftigt sich mit den Auswirkungen, die das Leben an, oder das ständige Reisen zwischen verschiedenen Orten die Identität und die Entwicklung als Individuum beeinflussen. Das Album transportiert wie es sich anfühlt ein Fremder zu sein, der zwischen zwei Kulturen pendelt, ständig mit Heimweh geplagt, egal wo man sich gerade befindet. Schließlich findet man im Reisen selbst eine Art Heimat und Geborgenheit. Flüge, Aufenthälte und Flughafen werden willkommen geheißen - sie sind das Verbindungsstück zwischen dem Reisenden und den Leuten und Orten am Reiseziel. Der Großteil dieser Gefühle wird instrumental transportiert, Gesang wird vereinzelt dort eingesetzt, wo Texte notwendig sind, um eine bestimmte Idee zu vermitteln. Auf die Veröffentlichung des viel gelobten dritten Albums „I See Your Shadow“ folgten Tourneen durch Amerika und Europa mit u.a. Russian Circles, Glasvegas, InAeona und zuletzt eine Reise durch Spanien, Portugal, Belgien und Deutschland als Support von Caspian. Mit ihrer ersten Veröffentlichung bei Noise Appeal Records, machen sich Lehnen auf zu neuen künstlerischen und performativen Höhen.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    28.05.2015
    EAN
    EAN 9006472027713
     

Einsortiert unter

Mehr von »LEHNEN«

  • cover

    LEHNEN

    Negative Space

    "Die Angst vor dem Scheitern lässt viele in einem Alltag leben, mit dem sie unzufrieden sind. In einer zunehmend digitalen Welt, die gleichzeitig verbunden und getrennt ist, haben wir oft Schwierigke
 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    FUCKHEAD

    Avoid Nil

    Verpflichtet der Schönheit in Klang, Wort und Bild seit 1988. Analoger Aktionismus, digital arts, Lärm, Schmutz, Schund und grandiose performative Desaster in Europa und Übersee. Schöne Musiken, b
  • cover

    TIM THOELKE

    Böse See

    "Auf Tim Thoelkes Debüt-Album »Böse See« führt uns der Sänger und Autor auf eine außergewöhnliche, faszinierende und manchmal tödliche Seereise. Wir begeben uns von der beschaulichen Küste z
  • cover

    PLAGUE MASS/WORLDS BETWEEN US

    Split

    "... Plague Mass ... Fast noisig erscheint der song "Under His Sword" in der Mitte, ein Song der voller Überraschungen steckt und auch unglaublich Spass macht bis zur letzten Sekunde. ... Worlds Betw
  • cover

    REFLECTOR

    15

    15 Jahre Bandgeschichte, neu aufgerollt auf 4 Singles. Jeder Track mit Gastmusikern aus der österreichischen Szene
  • cover

    HELLA COMET

    10

    "Herzhafter Shoegaze/Post-Rock aus Österreich. Zu einem wirklich guten Song gibt es auf dieser 10inch noch zwei Remixes von Songs vom Debütalbum. Alles schön verrückt und gut gemacht. „Westend
  • cover

    REFLECTOR

    Turn

    "„Die Grazer Gitarren-Schlagzeug-Walze beschwört die vom Punk beseelten Geister der Metal-Avantgarde mit sich gewaltig auftürmen Soundwänden, repetitiver Härte und vorwiegend instrumentaler, eig
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«