ProductDetails

  • 01. Hallow Water
    02. Glass On Ice
    03.Rose In Bend
    04. Whip Hand
    05. Dreamer
    06. In Silence
    07. One Step
    08. Cabinet Of Masks
    09. The Fool
    10. Waking Things
    11. Husk
    cover

    ARCTIC FLOWERS

    Straight To The Hunter

    Die vierte Scheibe von Portlands female fronted Postpunk Geschoss. Ein moody Bastard mit hintertückischen Gitarrenriffs, einer pumpenden Rhytmussektion und verführerischen Vocaleinlagen. Ihre Mischung aus Punk, Goth, Deathrock und Anarcho klingt heuer deutlich aufgeräumter als bislang und zeigt die Band definitiv auf der Höhe ihrer Zeit. 11 Tracks ambitious, challenging, and rewarding. FFO PLeasure Leftists, Don´t, Wipers,
    Format
    LP
    Release-Datum
    29.06.2019
     

Einsortiert unter

Mehr von »ARCTIC FLOWERS«

  • cover

    ARCTIC FLOWERS

    Weaver

    Die zweite Platte von einer der besten Female-Fronted Deathrock Bands, die es jenseits der 1980er gibt! Der Debüt-Longplayer vor 3 Jahren war schon geil, auf der neuen Scheibe merkt man allerdings, d
 

Mehr vom Label »Contraszt!«

  • cover

    DIPLOID

    Is God Up There ?

    [engl] Melbourne’s Diploid fuse elements of screamo, black metal, noise rock, and powerviolence to create caustic new forms of sonic violence. Their experimental approach sears the psyche with bursts of sw
  • cover

    TULIPS

    Easy Games

    Irgendwo zwischen Melancholie und dem Vergnügen auf der Welt zu sein: das ist der Ort an dem Tulpen wachsen. Sie waren einfach irgendwann da mit ihren fünf steilen Songs. Im November 2018 erschien d
  • cover

    KENNY KENNY OH OH

    s/t

    Die vier Leipzigerinnen mit einer Expat in Berlin (Jetzt Köln) machen seit drei Jahren zusammen Musik und haben in dieser Zeit unz ählige AZ’s, Bauwagenplätze und Kneipenkeller beschallt. Jetzt i
  • cover

    GLOOM SLEEPER

    A Void

    [engl] "Street Eaters are a truewave/punk band from Berkeley+Oakland, CA that has drawn a range of sonic comparisons to bands from Wipers to Masshysteri, Autoclave to Drive Like Jehu, Huggy Bear to KARP, Son
  • cover

    TIGER MAGIC

    If nothing works out, at least i do

    Da ist sie endlich, die zweite LP der Leipziger*innen. Gekonnt haben sie ihren Stil weiter entwickelt: 90er Emo/Screamo - etwas sperriger als auf dem Vorgängeralbum aber dafür intensiver. Auch hier
  • cover

    STREET EATERS

    The Envoy

    [engl] "Street Eaters are a truewave/punk band from Berkeley+Oakland, CA that has drawn a range of sonic comparisons to bands from Wipers to Masshysteri, Autoclave to Drive Like Jehu, Huggy Bear to KARP, Son
 
Zeige alles vom Label »Contraszt!«