ProductDetails

  • 01. Knietief im Falschen
    02. Bequeme Stellung
    03. Montags
    04. Es ist, wie es ist
    05. Denken lernen?!
    06. Realismus verpflichtet
    07. Von A nach B (digital only)
    08. RTLM
    09. Neu leben
    10. Q: Wo ist Franz? A: Im Dschihad.
    11. Form und Zweck
    12. Zurück zum Brutalismus
    13. Wir hatten so viele Pläne

    HUMAN ABFALL

    Form und Zweck

    Nach Paris, San Bernardino, Boston, London, Madrid und vielen anderen dürfen wir keine Angst vor dem Leben haben und müssen alle lernen, wieder zur einstigen Normalität zurückzufinden. Aus diesem Grund ist die Musikgruppe Human Abfall aus der Wohnstadt Stuttgart mit ihrem zweiten Album „Form und Zweck“ zurück. Ohne in Betroffenheit zu verfallen, sondern anhand klarer Antworten zur Handlungsfähigkeit im Falschen beschreiben Human Abfall mit ihrer Musik humanitäre Krisen und menschliche Katastrophen. Musikalisch fügen sich Postpunk (à la The Gun Club, Grauzone und The Fall) mit Elementen des East Coast Hip-Hops (à la Mobb Deep, Wu-Tang Clan und Nas) zu einem sich dystopisch loopenden Klangteppich zusammen. Auf diesen Teppich legt Sänger Flávio Bacon in lupenreinem Beamtendeutsch seinen manisch getriebenen Dada-Sprechgesang, der doppelbödig von der Tragödie eines Europas am Scheideweg erzählt. „Form und Zweck“ ist ein Album, das vom Leben am Ende eines Kulturzeitalters berichtet – nicht mehr und nicht weniger.
    Format
    LP [incl.DC]
    Release-Datum
    29.04.2016
    EAN
    EAN 4260016921478
    Format
    DigiCD
    Release-Datum
    29.04.2016
    EAN
    EAN 4260016921485
     

Einsortiert unter

Mehr von »HUMAN ABFALL«

  • HUMAN ABFALL

    SNG

    Human Abfall bestehend aus vier Menschen die in Städten wie Stuttgart und Berlin leben müssen sind im aktuellen Interesse unumstößlich die eigenständigste Punk Band! Das Soundgerüst besteht aus
  • HUMAN ABFALL

    Tanztee von unten

    Human Abfall bestehen seit Herbst 2011 aus Menschen, die an unwirtlichen Orten wie Stuttgart und Berlin leben müssen – den Städten der Verachteten, wo wirklich niemand auch nur mal für eine halbe
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    TREND

    Vier

    Die dritte Platte von Trend durchdringt den Grauschleier. Fassungslos über den aktuellen Wahnsinn aus Wirtschaft, Staat und Fernsehen, schauen die Texte genau hin. Der Trick dabei: Die Begriffe, mit
  • DREAM BOOGIE

    Sorry to disappoint all music lovers

    Es ist immer wieder faszinierend, welche großartigen Popsongs sich doch im Gewand des Garagepunk verstecken können. Dream Boogie schaffen es mit ihrem Singalong-Garage-Pop-Punk-Powerpop einfach, da
  • cover

    DEVIL IN MISS JONES

    Headbanger

    The Devil in Miss Jones sind schon etwas besonderes. Ihre Songs allessamt Hits. Musikalisch wird hier mit allen Versatzstücken die Punk, Hardcore, Rock'n'Roll zu bieten hat jongliert. Headban
  • DIE! DIE! DIE!

    S.W.I.M.

    Stellt Euch vor ihr steht auf dem Golfplatz und habt ein Eagle und elf Hole-in-one, dreht Euch dann um, zahlt die Runde, setzt Euch in euer altes Auto und fahrt davon. Genauso fühlt sich „S.W.I.M.
  • cover

    V/A

    Instant assholes smokin the rock

  • cover

    TIGERS OF DOOM

    s/t

    [engl] The Tigers of Doom were founded in Berlin in autumn 2003 and since then they left numerous traces of devastation. Damaged eardrums, sprained limbs, holes in livers and stomachs, gaps in the brain –
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«