ProductDetails

  • 01. Hate Your Smile
    02. Sister Lithium
    03. Don't Find The Devil Inside Me
    04. Sweet Valley
    05. Love From Million Miles Away
    06. Summer Child
    07. You Might Die Tomorrow
    08. My Only Friend
    09. Acid Rain On Every Birthday
    10. On Sunday Morning
    cover

    SUSPICIOUS BEASTS

    Might die tomorrow

    Wer bei Japan nur an J-Pop denkt bekommt nun eine musikalische Abklatsche, die es in sich hat. Das bereits dritte Album der Herren aus Nippon glänzt mit seinem rohen Garagen-Sound, dem Charme der 70er Gitarre in Perfektion und fetten Bassläufen. So geht Völkerverständigung. Heißer Shit, der sich übrigens mit Jeff Burke und Kollegen einiges an Radioactivity Leuten teilt
    Format
    LP
    Release-Datum
    22.09.2015
    EAN
    EAN 42601196707601
     

Einsortiert unter

Mehr von »SUSPICIOUS BEASTS«

  • SUSPICIOUS BEASTS

    Never Bloom

    Asiatische Garage-Pop-Perle, produziert von Jeff Burke (Marked Men), der mit seiner "Involvation" mal wieder exzellenten Geschmack beweist. Zuckersüße Sommermelodien, die auch von Verbündeten im Ge
  • SUSPICIOUS BEASTS

    Used to be

    Das 7-Track Debüt-Mini-Album der Japaner von 2011, das es jetzt auch endlich zu uns geschafft hat! Marked Men Jeff Burke war so überzeugt, dass er sogleich deren Debüt Longplayer produzierte! Melod
 

Mehr vom Label »Alien Snatch«

  • cover

    LOCOMOTIONS

    s/t

  • cover

    BRAIN TRAPS

    s/t

    [engl] full LP of four-teen party jams! super-teem lofi rockers fullfil our raw & catchy needz! You will turn louder and louder with no loss of listening pleasure, just as Belgian disco punk!! With the no-cl
  • cover

    GHETTO WAYS

    Solid brown

    Zweites Album des amerikanischen Dreiers.
  • cover

    EERIE FAMILY

    s/t

    [engl] Eerie Family is Alex Cuervo on keyboards/vocals and Alyse Mervosh on drums/vocals.
  • ZENTRALHEIZUNG OF DEATH

    Would you rather...?

    Neues Lebenszeichen und zugleich der Debüt-Longplayer der Thüringer, auf dem sie ihren Weg weg vom Noise und rein in die Garage konsequent und ziemlich schmissig fortsetzen. Die Jungs schlagen einen
  • cover

    LOVE BOAT

    Love Is Gone

    Einen ganzen Arsch voll raffinierter, kleiner Garage-Beat-Pop-Hymnen haben sie sich da wieder aus den Ärmeln gezaubert und legen - auch wenns schwer zu glauben ist - fast noch eine Schippe Eingängig
 
Zeige alles vom Label »Alien Snatch«