ProductDetails

  • cover

    TODESKOMMANDO ATOMSTURM

    Zeit zu pöbeln

    Das Debutalbum der 5-köpfigen Münchner Punkband. Drei Jahren haben sie sich seit ihrem Demo Zeit gelassen und das hat „Zeit zu pöbeln“ verdammt gut getan: unglaublich wütende, rotzige und zugleich melodisch-eingängige Punkrocksongs mit Hitpotential und genialen deutschen Texten. Todeskommando Atomsturm rotzen 14 Hits raus, getragen durch die wunderbar angepisste Stimme von Sängerin Lea, unterstützt durch die beiden Herren an der Gitarre und mit klischeefreien, unpeinlichen Texten, die ihresgleichen suchen. Wer Pascow oder die Kaput Krauts mag, wird TKAS lieben, „Texte für die Studenten, Mucke für die Straßenkids“ meinte kürzlich jemand und genau so sieht das aus. Moderner, deutschsprachiger Punkrock, der sich Innovation traut, kraftvoll und gradlinig rüberkommt, verdammt abwechslungsreich ist und seine Unzufriedenheit in pure Energie umsetzt. Kompromisslos, manchmal ungehobelt, aber immer mit der richtigen Portion Melodie. Mittelfinger statt Zeigefinger, Herz und Hirn statt Klischee – besser kann ein Debutalbum kaum klingen. „Mein Problem mit dem System schlichtet nicht mal Heiner Geißler“, treffender kann man es nicht formulieren und wer das so engagiert vorträgt, macht sowieso alles richtig.
    Format
    LP
    Release-Datum
    12.10.2012
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    Lügen

    II

    zweites Album.
  • cover

    Lügen

    I

    Extrem markanter, eigenständiger und sympathischer DIY-Punkrock mit politischen Texten abseits der dutzendfach gehörten Themen. Immer wieder schimmert der klassische Deutschpunk durch, dazwischen Ha
  • cover

    KAPUT KRAUTS

    Quo vadis, Arschloch?

    Knapp zwei Jahre und unzählige Gigs und Touren nach der Split-CD mit Nein Nein Nein der erste richtige Longplayer der Berlin/Mülheimer Kaput Krauts. Alles passt wie die Faust auf`s Auge: die Kaput K
  • cover

    FRONT

    Zur Lage der Automation

    Nach "Bitte recht freundlich" und "Desorientierungspunkte" holen Front zum großen Wurf aus: die beste Retro-Punk-Scheibe seit Jahren ist da, hört auf den schönen Titel "Zur Lage der Automation" und
  • cover

    ARMAGEDDON CLOCK

    Armageddon macht frei

    Knapp zwei Jahre nach dem Debut ''Unleashed confession'' kommen Armageddon Clock aus Finnland mit ihrem zweiten Longplayer an den Start und brennen ein Feuerwerk aus düsterem und zugl
  • cover

    CHAOZE ONE

    Fame*

    [Nach ??Rapression?? (2003) und ??Koppstoff?? (2004) das dritte Chaoze One-Album und das mit Sicherheit beste und ausgereifteste bislang. Vielseitiger, anspruchsvoller und abwechslungsreicher HipHop,
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«