ProductDetails

  • cover

    HERO DISHONEST

    Dangerous

    Format
    LP
    Release-Datum
    12.02.2011
     

Einsortiert unter

Mehr von »HERO DISHONEST«

  • cover

    HERO DISHONEST

    Alle Lujaa

    [engl] The sixth long play by this uncompromising Finnish hardcore unit. 13 tracks from half a minute long thrash blasts to 7 minute long noise drones.
  • cover

    HERO DISHONEST

    Kaikki Hajoaa

  • cover

    HERO DISHONEST

    Liha ja teräs

    [engl] Fast hardcore punk with definitely a twist of their own
  • cover

    HERO DISHONEST

    Maailma palaa taas

    [engl] 20+ years old hardcore thrashers getting angrier and faster. 20 minutes of no bullshit.
  • cover

    HERO DISHONEST

    When the shit hits the man

    Rasender, tighter und eigenständiger Hardcore Punk / Thrash, der zwischen räudigen Speedattacken und punkigen Zwischenspielen wechselt und dank des druckvollen Sounds knallt wie eine Mischung aus Po
 

Mehr vom Label »Sabotage«

  • cover

    ESTRANGED, THE

    Static thoughts

    Stilistisch wird der Weg der Singles weitergeführt, melancholisch angehauchter Punkrock bei dem Wipers, Mission of Burma und Warsaw maßgeblich den Sound beeinflusst haben. Auch wenn the Estranged de
  • cover

    GUESTS, THE

    Red Scare

    [engl] The Guests formed in 2015 when it was decided that the far-left needed a suitable media platform. The project had to be engaging, drawing the people to its message, but dark, reflecting the dismal cur
  • cover

    MÖNSTER

    Out of luck

    Nachschub der modern Hardcore/D-Beat Rocker mit 5 Songs, u.a. der sehr geile Opener "control vs. control" und dem "fuck those straight edge kids". Alles im druckvollen Sound aufgenommen und schön nac
  • cover

    MUNDO MUERTO

    Entre el kaos

    Spitzenmäßiger PUNK aus Kalifornien! Wer die grossartigen PELIGRO SOCIAL vermisst wird seine Freude an dieser Scheibe haben. Teilweise supermelodisch, aber immer mit den nötigen Ecken, Kanten und e
  • cover

    AUTISTIC YOUTH / COLA FREAKS

    Split

    Eigentlich als Tour-EP diesen Sommer geplant, aber halt abgefuckt ... egal, beide Bands mit je zwei Tracks. Die Cola Freaks aus Arhus mit snotty Punkrock im klassischen KBD-Punkstyle aufgenommen von J
  • cover

    TAIFUN

    Demo

    [engl] Ripping hardcore with Burning Sprits passion, rock and roll licks, and punk as fuck energy. From members of Burial, Bombenalarm, The Now-Denial and Doomtown. Side A of Taifun’s demo features four t
 
Zeige alles vom Label »Sabotage«