ProductDetails

  • 01. Chatroulette
    02. Daggermouth
    03. Licht
    04. Jodie's Car
    05. Rabea
    06. Busy Ghost
    07. Stay Rad
    08. Slenderman
    09. Pressure Leak
    10. Falafel 666

    ZENTRALHEIZUNG OF DEATH

    Would you rather...?

    Neues Lebenszeichen und zugleich der Debüt-Longplayer der Thüringer, auf dem sie ihren Weg weg vom Noise und rein in die Garage konsequent und ziemlich schmissig fortsetzen. Die Jungs schlagen einen weiten Bogen durch das Genre und liefern auf ihrer 10 Song starken Reise einige Hits ab, die von Garagepunk über Surf bis Psychedelia mit so einigem aufwarten. Denkt an Rocket from the Crypt, die sich die Bude mit Man or Astroman, Ty Segall und den Oh Sees teilen und den ganzen Tag trinken, rauchen und musizieren.
    Format
    LP
    Release-Datum
    30.06.2014
    EAN
    EAN 4260119670679
     

Einsortiert unter

Mehr von »ZENTRALHEIZUNG OF DEATH«

  • cover

    ZENTRALHEIZUNG OF DEATH

    Busy Ghost

    Nach einer 10" 2010, der zweite Release der deutschen Garage Combo, die sich in der Zwischenzeit die Bühne mit Größen wie Ty Segall und Thee Oh Sees teilen durften. Drei neue Songs gibt's zu h
 

Mehr vom Label »Alien Snatch«

  • cover

    SUSPICIOUS BEASTS

    Might die tomorrow

    Wer bei Japan nur an J-Pop denkt bekommt nun eine musikalische Abklatsche, die es in sich hat. Das bereits dritte Album der Herren aus Nippon glänzt mit seinem rohen Garagen-Sound, dem Charme der 70e
  • cover

    BIKES

    III

    [engl] With a blowout facing no service the next two days. Totally stripped down, early 70´s rock in the ridiculously enough tiny parking lot between NATURAL CHILD and ROLLING STONES. In a matter of course,
  • cover

    HIDDEN CHARMS

    Square root of love

    Nach einer viel beachteten Debüt 7" auf Kleingeld / My Ruin melden sich die Hidden Charms jetzt mit ihrem ersten Longplayer zurück - und der hat es gewaltig in sich! Das Trio um Dean Dirg Schlagzeug
  • cover

    RIFF RANDELLS

    Doublecross

    Girl Group aus Vancouver mit ihrem ersten richtigen Longplayer. Erinnern mich zeitweise an die HISSYFITS, dann wieder an Rachael Gordon, immer mit einer Prise Ramones Punkrock oder aber auch Schweiner
  • cover

    BAD SPORTS

    Bras

    Bis dato haben die Texaner zwei grundsolide Garagerock-Scheibchen an den Start gestellt von denen sich andere mal ne Scheibe abschneiden sollten. Aber das ist nicht weiter verwunderlich, schließlich
  • cover

    LAME

    the lame shall enter first

    [engl] LAME is a blues lo-fi punk three-piece from Torino, Italy featuring Massimo Scocca from 90's Italian garage bands CAVE DOGS and TWO BO's MANIACS, Colombian drummer Maria Mallol Moya and Stefan
 
Zeige alles vom Label »Alien Snatch«