ProductDetails

  • 01. Put me back to sleep
    02. Light
    03. Conquer
    04. Grave
    05. Never again
    06. Prettyboy
    07. 145
    08. Domage
    09. One way
    10. Majvor
    11. Rip n tear
    12. Till tops
    cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Before people forget sound

    Meine kleine Deutsche sind ein Phänomen, gegründet 2002 von Maria "Mia" Johansson und Patrik Boman sind sie so was wie die Urväter des skandinavischen Electroclash. Und das im Norden Europas die Kunst mit Computer zu musizieren eine eigene Blüte erreicht hat, weiß die Allgemeinheit spätestens seit The Knife oder Aavikko. Mit „Before people forget sound“ liegt jetzt das dritte Album der Stockholmer vor. 3 Jahre hat man am Sound gefeilt und getüftelt, hat entworfen um zu verwerfen um neu zu gestalten. Zudem wurde sich Verstärkung geholt in Form von Max Groundstroem ( Sons of Cyrus, Holiday Fun Club) an der Gitarre und Topi The Kat ( Sons of Cyrus, Front de Boeuf ) am Schlagzeug. Dominierte bei den ersten beiden Alben noch die Wildheit a la Bikini Kill, durchströmt ihr drittes Album melancholische Nachdenklichkeit. Nun ist Elektroclash nicht erst seit gestern in aller Munde, doch was machen Meine kleine Deutsche anders als all die anderen Bands? Die Antwort ist simple und einfach . Ihr Punkbegriff beginnt nicht 1977, sondern 1967 und umfasst die Monks genauso wie Velvet Underground. Er beruft sich auf die Zeit in der sich das Kreative Potential nicht nur auf Heyho und Lederjacke beschränkte, sondern durch Minimalisierung – Wut, Trauer, Freunde, Verzweiflung eine völlig neue Ausdruckskraft verliehen wurde. Prägnantestes Stilmerkmal ist hier sicher der einprägsame wechselnde Gesang von Mia und Patrik, der zwischen sweet und schräg zwischen monoton und aufwühlend pendelt. Meine kleine Deutsche beschreiten wieder neue Wege und reiben sich an den Grenzen von Punk, Electro, Garage, Pop und haben was zu sagen. Klingt nicht nur spannend, sondern macht „ Before people forget sound“ auch einzigartig.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    10.09.2009
    Format
    CD
    Release-Datum
    04.09.2009
     

Einsortiert unter

Mehr von »MEINE KLEINE DEUTSCHE«

  • cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Body Me

    2 Sommer und 2 Winter sind seit dem letzten Album der Stockholmer ins Land gezogen und der Weg, der mit „Before People Forget Sound“ eingeschlagen wurde, wird auf „Body Me“ kontinuierlich wei
  • cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Roky

    Wild and crazy, danceable and swinging, Meine Kleine Deutsche stamps out boredom by grabbing it at the jugular. Auf Gutdeusch: Harte Elektrobeats, mehrstimmiger Gesang, fette Fuzzgitarre, fertig ist E
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • BLUE SCREEN OF DEATH, THE

    There are just 16 steps down to hell

    The Blue Screen Of Death spielen elektronisch-8bit-Punk. Weil sie besser mit dem Computer umgehen können als mit der Gitarre. Die Band wurde 2008 in Göttingen gegründet, wo ihre Mitglieder seitdem
  • MELNYK, LUBOMYR

    The Song of Galadriel

    [engl] "Reading Tolkein´s LORD OF THE RINGS saga was one of the greatest experiences of my life ... his amazing talent for words was mindboggling ... and the great topics he touched upon remain forever as
  • MONSTERS, THE

    ... Pop up yours! Special Edition

    Lang kann man über den Sinn einer Special Edition reden oder schreiben. Für den einen ist es die Vinylfarbe, für den anderen ein anderes Cover. Fakt ist für die einen ist sie Mittel um mehr Geld z
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Why change your moves?

    Yes!! Die neue Columbian Neckties ist mal wieder ein Killer! Direkt der Opener (gleichzeitig das Titelstück) rast über einen hinweg wie ein Hochgeschwindigkeitszug im Tiefflug. Der Sound ist gegenü
  • COURETTES, THE / POWERSOLO

    Split

  • IPEK YOLU

    Tropical Anatolia

    Ipek Yolu ist der türkische Name für die Seidenstraße, die Asien und mit Europa verbindet. Die Karawane Ipek Yolu beschäftigt sich nun nicht mit dem Transport von Seide, sondern sammelt vielmehr d
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«