Details

  • 01. Hunting For Love
    02. Certain Kinds Of Trash
    03. Free Will
    04. 'Nuff Said
    05. Surprise Party
    06. I'm Not Interested (In Being Interested) Pt. I
    07. I'm Not Interested (In Being Interested) Pt. II
    08. Where Does All The Time Go?
    09. (Living In The) Panther's Cage
    10. Heavy Breathing
    11. You Better Find Something To Do
    12. If I Only Had A Brain
    13. In Cool Blood
    cover

    CHAIN AND THE GANG

    In Cool Blood

    This is a Pre-Order. Releasedate is the 20.july 2021. Das dritte, 2012 erschienene Album von Chain & The Gang besitzt einen attraktiven Joker: Katie Alice Greer – die charismatische Sängerin der Priests übernimmt in allen Songs die zweite Stimme. Und egal ob sie nur ein spitzes „Yeah!“ herausstößt, oder wie in „Free Will“ den Song komplett übernimmt – ihre Präsenz steht spürbar im Raum. „In Cool Blood“ ist so eine Art Bonnie-&-Clyde-, oder Nancy-&-Lee-Album geworden: abenteuerlich, sexy und ziemlich von sich selbst überzeugt. Die Balance zwischen den beiden unterschiedlichen Stimmen ist perfekt austariert, die Songs sind lässig, aber auf den Punkt. Es geht diesmal weniger gegen den Kapitalismus und mehr um das Ausleben persönlicher Freiheit. „Heavy Breathing“, feiert die Freuden des nächtlichen Telefon-Sex; „Free Will“ singt Greer so rotzig selbstbewusst, als habe sie einem übergriffigen Typen soeben einen schmerzhaften Tritt in die Weichteile verpasst: „I don‘t believe in free will. I just do what I feel, that is the deal, I don‘t believe in free will“. Kenner hören da sicher auch Anklänge an die Delmonas oder Holly Golightly. Es ist schwer, diese Mischung aus lauerndem Garagen-Rock und ironischen Posen und Bekenntnissen nicht zu mögen.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.07.2021
    Genre
    Wave - Postpunk
    Preis
    17,90 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

Mehr von »CHAIN AND THE GANG«

 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«