Details

  • 01. prologue
    02. first date
    03. living isn‘t easy
    04. when he stops talking, start running!
    05. power
    06. entourage
    07. sunrise
    cover

    SEX ON THE BEACH

    Power

    "Und Power hat das SOTB-Debüt durchaus. Da geht viel nach vorne, und was hinten bleibt, hat guten Grund dazu. Einfache Lösungen, gelöste Energie, gewinnender Style, alles mit Köpfchen, aber unverkopft. Auf der Platte wird elegant eklektisiert. Classic Rock bis Electro, und überall geht das Präfix ab. Man hört, meint zu kennen, hat aber eine Mordsfreude dabei. Unverhohlen postmodern. Postmodern? Overhyped? Don't care. Rockt." Freistil Magazin
    Format
    LP
    Release-Datum
    02.05.2012
    Genre
    Hardcore / SXE
    Preis
    15,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Noise Appeal«

  • cover

    DIMITRIJ

    Words/Objects

    "Das Post-Hardcore-Kollektiv DIMTRIJ hat es geschafft. Fünf junge, talentierte Österreicher legen mit "Words-Objects" ein Album vor, das Erwartungen übertrifft. Zehn Songs voller Emotionen, Leidens
  • cover

    LEHNEN

    Reaching over ice and waves

    Lehnen wurde von zwei Amerikanern und zwei Österreichern, mit gemeinsamem Lebensmittelpunkt in Wien, gegründet. Sie spielen laute Rockmusik, die sich an Ambient und Post-Rock orientiert. Ihr viertes
  • cover

    LIKE ELEPHANTS

    Oneironaut

    Nach der im Vorjahr erschienenen EP „Home“, veröffentlichen Like Elephants nun ihr erstes Album mit dem Titel „Oneironaut“. Von den synthetischen Klängen des Intros „Parasympathikus“ gel
  • cover

    ASH MY LOVE

    Honeymoon Blues

    Es passiert etwas sehr Spezielles. Rohe Klänge, klingende Röhrenverstärker, rare Abänderungen von Akkordfolgen und sture Bedachtheit auf Reduktion. Simples und dabei tief empfundendes, aufrichtige
  • cover

    STRIGGLES, THE

    Cold Song

    "Die Grazer Krawallbrüder The Striggles haben ebenfalls eine schmucke Ten-Inch-EP veröffentlicht. "Cold Song (Noise Appeal) überrascht mit drei aussergewöhnlichen Coverversiobeb (Klaus Nomi, Nina
 
Zeige alles vom Label »Noise Appeal«