Labels

Milk & Chocolate

  • cover

    BEAT BEAT

    Without You

    BEAT BEAT zeigen wie`s geht. Vier Trashperlen "Without you", "Bayou", "Zombie" und "Berry Medicine", allesamt in einer Nacht geschrieben und aufgenommen, rumpeln durch die Boxen und lassen all die Garagenpunk Poser blass aussehen. So wirds gemacht! Das kann man, oder eben nicht. BEAT BEAT scheinen es jedenfalls aus den Ärmeln zu schütteln.
    Format
    7''
    Release-Datum
    06.11.2009
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    4,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • cover

    LOS STEAKS

    Orange Fish

    Die verrückten Spanier mit ihrem Debüt auf Milk&Chocolate. Hier gibt's treibenden Oldschool Punkrock gepaart mit dem Trash früher Black Lips. Alles absolut D.I.Y. und überaus charmant. "orange fish", "red hands", "pills" und "tiger" werden aus Deiner Stereoanlage ein Kofferradio machen, und die Songs wirst Du auch ohne tragebares Wiedergabegerät den ganzen Tag mit Dir rumtragen. Kommt im schicken schwarz/weiss Artwork von Mr. Bratto
    Format
    7''
    Release-Datum
    06.11.2009
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    4,50 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • cover

    STELLA PEEL

    s/t

    Das ist die französische Konsequenz des Grrrl Riot! Die Kraft von Bikini Kill trifft auf den Charme der Les Terribles und wird von einer ordentlichen Prise Rock´n´Roll getoppt. Alles super sexy in englisch und französisch gesungen, geschrien oder auch einfach mal erzählt. Eine extrem abwechslungsreiche Mischung aus Punk, Rock´n´Roll und 60s Klängen die dank Mr. Steve Albini, der das Ganze aufgenommen hat, in perfekten Sound daherkommt.
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    06.11.2009
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    12,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb
     
  • cover

    LO FAT ORCHESTRA

    Canned candies

    Gegründet 2005 in Detroit haben die Jungs in Guz` Startrackstudio zu Schaffhausen (CH) in nur zwei Tagen ihr Debüt Canned Candies eingespielt. Entstanden ist eine hoch energetische Mischung aus Soul, Trash, Noise und Pop. Simples Songwriting, frische Melodien, ab und an ein gut überlegtes textliches oder musikalisches Zitat, und immer reichlich Groove in Fingern und Beinen; das sind die Zutaten, die sie stets in Orgel, Bass, Schlagzeug Minimalbesetzung umsetzten. Die Farfisa klingt hier nach sixties, erzeugt dort sphärische Klänge und setzt anderswo ganz aus, während Chrisi cool erzählt, schludrig singt oder gar in Hysterie zu verfallen scheint. Stan und Dan halten die Chose derweil mit verzerrtem Bass und stets treibenden Drums am Rollen, während man von retro futuristischen Soundeffekten ans Set eines 60er Jahre Science Fiction Films gerufen wird. Ob die poppige Lovestory ''Trailer girl'', das ausufernde Indie Noise Epos ''I went on down'' oder die Liebeserklärung an den Soul ''Sweet soul music''. Das Lo Fat Orchestra kramt sich charmant und immer sexy durch die Musikgeschichte und hat seine Schnittmenge zwischen Joy Division, der Jon Spencer Blues Explosion, den Dirtbombs, Velvet Underground oder Sonic Youth gefunden. Insgesamt 10 Songs, rund 40 Minuten Spielzeit.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.11.2007
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    10,00 EUR
    Bestand
    wenige
    Anzahl
    Warenkorb
    Format
    CD
    Release-Datum
    01.11.2007
    Genre
    Garage / Powerpop
    Preis
    10,00 EUR
    Bestand
    am Lager
    Anzahl
    Warenkorb