ProductDetails

  • 01. Ricochet
    02. The Way It Is
    03. One-Way Ticket
    04. These Times With You
    05. Shadows Of The Night
    06. 40 Miles Of Bad Road
    07. Out Of Reach
    08. Never Again
    09. Janus
    10. Sabotage
    11. Shot Away
    cover

    DEAD MOON

    Trash & Burn

    Dead Moon als Gralshüter des Garagen Rock zu bezeichnen erscheint fast untertrieben! Kaum jemand anders geht seine Musik dermassen puristisch an & schafft es dennoch mit drei / vier simplen Akkorden, minimalem Mono Sound und auf's absolut wesentlichste reduzierten Songs eine derma?en intensive und stimmungsvolle Atmosphäre zu erzeugen. Diese Musik atmet Authentizität wie kaum eine andere - kein Wunder, wenn man bedenkt, das Bandkopf Fred Cole mittlerweile seit den 60er Jahren in diversen Garagen bzw. Punk Bands aktiv ist. Der Mann lebt seine Musik! Vervollständigt wird das Trio von seiner Ehefrau Toody, sowie Schlagzeuger Andrew Loomis, die allesamt perfekt aufeinander eingespielt sind und viel von der ''Bandchemie'' ausmachen. Angesichts des Gesamtwerkes scheint es fast unmöglich eine besondere Kaufempfehlung auszusprechen, aber mit der ''Dead moon night'' lp und Hits wie ''54/40 or fight'', ''I hate the blues'', ''Graveyard'' oder den genialen Cover Versionen von ''Time has come today'' und ''Hey Joe'' zu beginnen ist sicherlich nicht das verkehrteste!
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.01.2001
     

Einsortiert unter

Mehr von »DEAD MOON«

  • DEAD MOON

    Dead Moon - the book

    [engl] Dead Moon were a DIY band, active for 19 years. Singer and guitarist Fred Cole was playing music since the early 1960's , beginning his career as Deep Soul Cole the white Stevie Wonder?, then join
  • cover

    DEAD MOON

    Defiance

    [engl] Dead Moon's third album – bursting into the 90s with Defiance – a record that arrived when some fellow Pacific Northwest underground rockers were getting ready to be flung head first into the
  • cover

    DEAD MOON

    In The Graveyard

  • cover

    DEAD MOON

    Trash & Burn

  • cover

    DEAD MOON

    Unknown Passage