ProductDetails

  • 01. why change your moves?
    02. my Kuemmerling
    03. this guy can tell
    04. she`s on my radar
    05. you can come down
    06. hott butt love
    07. tits and ass
    08. assmaster
    09. i got kicked
    10. riff raff
    11. wankers day
    12. sunday afternoon
    cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Why change your moves?

    Yes!! Die neue Columbian Neckties ist mal wieder ein Killer! Direkt der Opener (gleichzeitig das Titelstück) rast über einen hinweg wie ein Hochgeschwindigkeitszug im Tiefflug. Der Sound ist gegenüber dem Vorgänger um einiges aufgespeckter und ebenfalls neu sind diese fiesen Hardrock Riffs in klassischer Rose Tattoo bzw. AC/DC Tradition, die einem in einem Affenzahn um die Ohren geblasen werden. Wer jetzt allerdings meint die Dänen würden auf abgefahrene Züge aufspringen irrt gewaltig. Das ist kein Skandinavischer Action Rock, sondern höllischer Turbo Punk'n'Roll, der dermaßen konsequent im roten Breich fährt, daß einem ganz Angst und Bange werden kann. Die altbekannten Einflüße - von frühen New Bomb Turks über Devil Dogs und Saints bis zu den Dictators - sind geblieben, aber das ganze ist noch mehr auf den Punkt, präziser, lauter, übersteuerter, manischer, gewaltiger,...
    Format
    CD
    Release-Datum
    05.05.2002
    EAN
    EAN 4260016920280
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.05.2002
     

Einsortiert unter

Mehr von »COLUMBIAN NECKTIES«

  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Abrance

    Columbian Neckties kicked off in 1999 after Shake Appeal called it quits. Henrik and Simon teamed up with new singer, Jeppe and new drummer, Slamboy. Determined to put the ''Punk'' bac
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Abrance!

    Columbian Neckties kicked off in 1999 after Shake Appeal called it quits. Henrik and Simon teamed up with new singer, Jeppe and new drummer, Slamboy. Determined to put the ''Punk'' bac
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Getting Mad

  • COLUMBIAN NECKTIES

    It's all gone

    Die Faszination alter Garagenpunkplatten besteht in ihren unbändigen Willen zur Rohheit, zum „Fansein“ und zum Rotz in der Musik. Der Wunsch den Diamanten nicht zu schleifen, sondern zu zerschmet
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Takeaway

    Die Befürchtungen, daß die Columbian Neckties den Weggang von Bassist Simon und Schlagzeuger Slambert nicht verkraften könnten, haben sich ja spätestens seit den letzten beiden Touren der sympathi
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Yes Ma´am

    Machen wir es uns einfach: die Columbian Neckties sind die Band, mit der ich als Label am meisten erlebt habe, zudem sind sie eine der wenigen Garagenpunkbands, die sowohl Tim Warren (Crypt), Alfred B
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    TIP TOPPERS

    Packed to the rafters

    Es ist schon ein Phänomen warum gerade die ganzen Skandinavier eine hervorragende Band nach der anderen hervorbringen. Nicht ganz ohne Bedeutung dürfte allerdings die Tatsache sein, daß da oben (sp
  • cover

    RACHAEL GORDON

    The coming of spring

    Reports on the death of rock and roll are greatly exaggerated. As evidence, may I present Rachael Gordon. This California singer is the antidote to today's stale cookie cutter music scene, mixing
  • cover

    SONS OF CYRUS

    I want your blood

    Neue 7" der Stockholmer. limitiert auf 300 copies, Siebdruckcover!
  • AFRICAN CONNECTION

    Queens & Kings

    African Connection wurden 2016 von Musikern aus Ghana, Amerika und Dänemark gegründet. Wie sollte es auch anders sein, ist ihr Sound inspiriert von Fela Kuti, Pionier des Afrobeat und nicht nur in N
  • cover

    MURDER BY GUITAR

    On parade

    Tja, neue Band , neue Platte, neues Glück! So sollte man die Platte dieses Trios um Sons Of Cyrus und Locomotions Songwriter Loco Lopez (Gesang / Gitarre) und den in unzähligen Bands spielenden Mart
  • cover

    MELT-BANANA / CHUNG

    Quick quick slow death

    Das gab es vorher noch nicht und lässt jedes Sammlerherz höher schlagen. Eine Platte mit fantastische Lentigular-Artwork (diese Wackelbildchen was man sonst von DisneyComickarten kennt) . Musikalisc
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«