ProductDetails

  • 01. Kennst du Werner Enke?
    02. Meine Kicks krieg ich von dir
    03. Begrabt mich bei Planten un Bloomen
    04. Das Unglück bin ich
    05. Alle Ampeln auf Gelb!
    06. Song for Dr. Fritz Fassbender
    07. Rock-Pop National
    08. Alleine auf Partys
    09. Der Amateur
    10. The Out-Crowd
    cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Alle Ampeln auf Gelb!

    "Ich wünsche mir nun möglichst viele Live-Auftritte dieser so bescheiden daherkommenden, jedoch eigentlich schon jetzt sehr großen Band – und dann bitte so schnell wie möglich das nächste Album!“, so schrieb Tocotronics Jan Müller zum Debütalbum der Liga der gewöhnlichen Gentlemen. Und sprach damit mindestens 1500 Musikliebhabern aus der Seele. Das mit den Konzerten klappte ausgesprochen gut, der Druck möglichst bald einen Zweitling hinterherzuschieben wuchs hingegen stetig. Doch wenn "Alle Ampeln auf Gelb!" am 9. Mai 2014 endlich aus den heimischen Stereo-Lautsprechern dröhnt, wird sich das Warten gelohnt haben.
    Format
    LP
    Release-Datum
    09.04.2014
    EAN
    EAN 4047179886611
     

Einsortiert unter

Mehr von »DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN«

  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Alleine auf Partys – 18 gewöhnliche Hits

    10 Jahre – im Pop eine Unendlichkeit. Eigentlich nichts, womit man groß angeben sollte. Man wirkt ja dann immer leicht dinosaurierhaft, aber eine Feier, um nicht zu sagen eine Party auslassen, das
  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Fuck Dance, Let's Art

    „Fuck Dance, Let's Art!“, das ist ja ein drolliger Titel! Gut, oder? „Bookish“ und gleichzeitig „street“, das hat Klasse, das ist Liga-Style, das ist die Liga! Auch abgekürzt hat das
  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Gschichterln aus dem Park Café

    Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen … sind sie Troglodyten, welche mit heiligem Ernst über Hemden, Speiseeis und Ferien singen? Sind sie vollkommen aus der Zeit gefallen, mit ihrem aus zerkratzen
  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    It's Ok To Love DLDGG

    "DLDGG ist die Band, bei der Dandytum und Bier sich nicht ausschließen, sondern ergänzen." Record of the Week, Kaput Magazin
  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Jeder auf Erden ist wunderschön

    Bevor man sich vom Schock, der einen mit der Nachricht von der Superpunk-Auflösung ereilte, erholt hat, veröffentlichen Superpunk-Sänger und -Gitarrist Carsten Friedrichs und -Bassist Tim Jürgens
  • cover

    DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

    Rüttel mal am Käfig,die Affen sollen was machen!

 

Mehr vom Label »Tapete«

  • cover

    BLACK HEINO

    Menschen und Machinen

    BLACK HEINO widmeten ihre neue Langspielplatte zur Gänze dem Gegensatzpaar Menschen und Maschinen. Die wilde Fahrt geht vom Kaiser, Roland („Schachmatt") zu King Ludd („Social Bot"), vom Gespenst
  • cover

    CARAMBOLAGE

    Eilzustellung-Expres

    Carambolage war eine der ersten deutschen Frauenrockbands. Sie galt Anfang der 1980er Jahre als Vorreiterin des sogenannten „Lipstickfeminismus“. Die Band gründete sich 1979 in Fresenhagen im Um
  • cover

    FEHLFARBEN

    Knietief im Dispo

    Über 10 Jahre hatte man nichts von ihnen gehört. Dann aber, im Jahre des Herren 2002: Ein Album, bei dem alles, aber auch alles stimmte. „Back with a Bang!“, wie der Brite wohl sagen würde. Der
  • cover

    SCHROTTGRENZE

    Glitzer auf Beton

    Schrottgrenze haben schon immer ihre eigenen Geschichten erzählt. Über Menschen und Gefühle und Hamburg, über 15 Jahre und sieben Alben, in den melancholischsten Ohrwürmern und den poppigsten Hym
  • cover

    LOUIS PHILIPPE

    Sean O'Hagan Presents: The Sunshine World Of Louis Philippe

    [engl] Louis Philippe is living the big dream: He's a famous football journalist AND a pop star. He writes, arranges, sings and plays the most elegant pop songs on our side of the Atlantic, he released o
  • cover

    STEREO TOTAL

    Chanson Hystérique (1995-2005)

    [engl] Since their first release in 1995 Stereo Total have spoiled us with their entertaining over-the- top-songs, always way beyond mass taste. The anti-diva Françoise Cactus and the multi-non- instrumenta
 
Zeige alles vom Label »Tapete«