ProductDetails

  • 01. Böse Winde
    02. Druck
    03. Das Gerede
    04. Paula Scheiße
    05. Besitz
    06. Lausanne
    07. Hexenjagd
    08. Schleifenkönig
    09. Verkackte Grillen
    10. 3
    11. Fast
    12. Am Strand
    cover

    ALTE SAU

    s/t

    Mit einer neuen Band und 12 neuen Stücken im Gepäck steht Punksänger und Lyriker Jens Rachut auf der Matte. Wer mit diesem Debütalbum eine Nachfolgeband von KOMMANDO SONNE-NMILCH erwartet, kann nun abschalten. Kein Bass, keine Gitarre, keiner bläst, streicht oder fummelt am Laptop. Was bleibt ist eine instrumentale Minimalbesetzung. Für vermooste Betonohren ist das recht gewöhnungsbedürftig. Aber aufgepasst! Das Schlagzeug treibt von hinten und die Orgel schiebt von vorn. Von oben bohrt Jens Rachut und schreit in gewohnter Weise ganz angepisst seinen Weltekel und persönliche Befindlichkeitszustände im Marsch der Beats in alle Richtungen des Geschehens heraus. Ab und zu faucht der mehrstimmige Frauenchor "Die sibirischen Falten" und ist auch schon wieder weg. Die Stücke entfalten einen wavig melancholischen Charme und lassen frühe NEW ORDER im schiefergrauen Elbschlick ersaufen. Auch wenn die Gitarre durch ein Keyboard ersetzt wurde, geht der rachutsche Kern nicht verloren und knüpft in guter alter Tradition an Bands wie ANGESCHISSEN, DACKELBLUT, OMA HANS, KOMMANDO SONNE-NMILCH und N.R.F.B an. Die Vinylausgabe kommt neben der pechschwarzen Scheibe in 2 weiteren Farbeditionen. Die orange Ausgabe ist auf 200 Exemplare limitiert. Alternativ gibt es eine orange / blaumarmorierte Vinyledition, die auf 80 Exemplare limitiert ist. Die LP kommt im dicken 4-farbigen 350g/m² Cover und ein MP3-Downloadcode liegt auch mit bei. Die Texte stehen alle auf dem beiliegenden LP-Einleger.
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.06.2014
     

Einsortiert unter

Mehr von »ALTE SAU«

  • cover

    ALTE SAU

    To be as livin

    Das zweite Album der aktuellen Band von Jens Rachut kommt mit 12 neuen Orgelkrachern und verweist mit dem Titel “To Be As Livin‘” lautmalerisch auf die hier produzierende Indielegende Tobias Lev
 

Mehr vom Label »Major Label«

  • cover

    TROUBLEKID

    The Day We Learn To Fly

    Die Dreierkombo um Frontfrau Susi Keil vermittelt mit ihren catchy Singalongsongs eine simple Message: Man kann sich auch mit 40 noch beim Force Attack im Dreck sielen. Punk ist schließlich, wer dem
  • cover

    LEATHERFACE

    The stormy petrel

    Leatherface sind zurück und beehren uns mit einem neuen Album! Mr. Stubbs hat nach der Versöhnung mit Dickie Hammond endlich wieder einen zweiten Traumgitarristen an Bord. Musikalisch bleibt alles b
  • cover

    LES CLOCHARDS DU MONDE

    Enkhjargal jága

    LCDM spielen teils schnellen, teils gesetzten Postpunk mit charismatischem Gesang und intelligenten deutschen Texten. Die Songs sind komplex, melancholisch, detailverliebt und bedienen selten konventi
  • cover

    FLIEHENDE STÜRME

    Hinter Masken

  • cover

    PIA BLANK/ CPT. TRUNK

    Major Label Split Serie Vol. 4

    Der vierte Teil der 7´´-Serie - limitiert auf 100 Copies! * Zwei Drittel des Don Vito Line-Ups, hier auf einer Split-Single! Auf der einen Seite gibt's zwei treibend, hibbelige Discopunk-Instrum
  • cover

    V/A

    Warsaw Punk Pact Vol.1

    Polen hatte unter den Staaten des Warschauer Pakts die stärkste Punk- und Postpunkszene. Die Kunde davon drang trotz aller Abschottung auch nach Ostberlin und beeindruckte auch DDR-Punkbands. So kam
 
Zeige alles vom Label »Major Label«