ProductDetails

  • 01. C'mon Doc!
    02. Scheißegal
    03. Bis Zuletzt
    04. Nichts = Wahr
    05. Anspruchsvoll & Antriebslos
    06. Im Spektrum Des Trends
    07. Neonlights
    08. Bis Morgen Ist Es Gut
    09. Was Macht Den Unterschied?
    10. Holiday
    11. I Don't Care
    12. Inkognito In Tokio
    13. #3
    14. Neutralisiert
    15. 6 Millionen
    cover

    Möped

    same

    Nach nur 7 Jahren Bandgeschichte unzähligen Konzerten, diversen Compilation-Beiträgen, einer EP und drei selbstproduzierten CDs endlich die erste Langrille der vier verdammten Vorzeige-Spackos aus Leipzig-Connewitz. Nicht weniger als 15 Songs (drei auf Englisch, der Rest in Deutsch) welche eine astreine Symbiose aus Deutschpunk, '77 und NDW darstellen und das ganze wird dann noch mit dezenten Anleihen beim Oldschool-Hardcore und leichten Amipunkreferenzen deliziös abgeschmeckt. Unwiderstehlich nach vorne treibender Bass, messerscharfe Gitarrenriffs, wunderbar schnodderiger Gesang und Pauline Panzer hält das Ganze mit ihrem perfekt getimten Schlagzeugspiel brillant zusammen. Dazu Texte die bei Songs wie “Anspruchsvoll und antriebslos” oder der vorzüglichen Arbeitslosen-Hymne “6 Millionen” vollauf aus dem Herzen sprechen dürften. Wirklich, eine absolut saustarke Scheibe!
    Format
    LP
    Release-Datum
    16.11.2013
     

Einsortiert unter

Mehr von »Möped«

  • cover

    Möped

    Eklig

    Zackiger „Power Punk“ aus Leipzig, das vierte Album als bissiger Kommentar auf eklige Phänomene. 10x Deutschsprachiger Punk Rock auf den Spuren von TORPEDO MOSKAU, MALE, ANGESCHISSEN etc. Kein De
  • cover

    Möped

    In Deren Knast

    4 brandneue Trash Punk Songs der Spacken aus Leipzig - Connewitz! Geht ab!!!
 

Mehr vom Label »Wanda«

  • cover

    Berlin Blackouts

    Bonehouse Rendezvous

    Überfällige Reissue vom ersten BB-Album von 2015, „Bonehouse Rendezvous“ war seit geraumer Zeit als Vinyl sold out. Zur Erinnerung: 8 sleazy Punk’n’Roller mit THE CLASH/U.S. BOMBS-Flair, dar
  • cover

    PHONE JERKS

    Out The Gate

    Holy Shit! Furioses RIP OFF Garage Revival von einem Cannuck Outfit aus New Brunswick, 6 rasante lo-fi Tunes mit krachiger Note, die eure Ohren bluten lassen. Diagnose: Kurzschluss und Kabelbrand auf
  • cover

    Burger Weekends

    Dead Romance

    GABBA GABBA YEAH! Vier melodisch-poppige Bubblegum-Burger, straight outta Westfalen. Das OS-Trio reiht sich auf dem 3. Tonträger erneut nahtlos und souverän in die 90er RAMONES Tribute-Riege (QUEERS
  • cover

    LOS PEPES

    No SOS

    Leicht melancholischer Garagepunk, der mich an die erste Suspect Parts Single, die Turpentine Brothers und Mojomatics erinnert. Braucht man nicht viel zu sagen, 3 tolle Nummern, die schön ans Herz ge
  • cover

    More Kicks

    Blame It On The Satellite

    Zügiger 3-Song Nachschlag der swingin’ Kickers (SUSPECT PARTS/LOS PEPES-Connection) aus London, man bleibt hautnah am Album-Sound: Super Mod/60’s/Powerpop mit Big Harmonies und smarten Vibes, THE
  • cover

    Radiohearts, The

    Daytime Man

    This Is London, not California…Die L.A.-Band mit lupenreiner UK-Blutlinie. The RADIO HEARTS zelebrieren 79er Punk/Mod Revival/Powerpop-Sound, stylish von der Bowlers-Sohle bis zum Einstecktuch. BUZZ
 
Zeige alles vom Label »Wanda«