ProductDetails

  • 01. Just As Good As I Used To Be
    02. Little Fingers And Toes
    03. Baby Doll
    04. Joe
    05. Another City
    06. Long Long Gone
    07. Cèst La Vie
    08. When We Were Young
    09. End Of The World
    10. One Night In Rio
    11. Not The Kind Of Guy
    12. Wasting Time
    cover

    Duncan Reid And The Big Heads

    The Difficult Second Album

    Als Sänger und Bassist von Joey Ramones Lieblingsband, The Boys, ritt Duncan Reid damals auf der höchsten Welle vom originalen 70er Jahre Punk; als Teil von einem größeren Freundes- und Bekanntenkreis zu dem auch die Sex Pistols, The Clash, Generation X und eine Menge anderer Power-Chord-Pioniere gehörten. The Boys sind nach wie vor eine der beliebtesten und einflussreichsten Bands ihrer Generation. Fast-Forward zu 2014 und Duncans neuer Band The Big Heads, die quer um die Welt jagen und mit ihren Power-Shows das Publikum von Buenos Aires bis Berlin und Dublin und wieder zurück beeindrucken und begeistern. Nachdem schon das erste Album, „Little Big Head“, eine Unmenge erstklassiger Reviews verbuchen konnte, entwickeln die Big Heads mit ihrem neuen Release „The Difficult Second Album“ nun ihren ganz eigenen, mühelos unterhaltenden, melodischen Typ von harmoniegeladenem Pop Punk. 12 Tracks, die vom heißen Pflaster in Rio, Junggesellinnen-Abschieds-Partys in London, dem peinlichen Altern und Umarmungen handeln, ergeben zusammen einen ganz eigenen Blick auf das Leben.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.11.2014
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Wanda«

  • cover

    RICKY C QUARTET

    Same

    Nach der bereits direkt in der pickligen Fresse explodierenden TNT-Ladung von Debut 7“ dieser, mittels JOHNNY THROTTLE, BLOWOUTS und den TEN O SEVENS bereits einschlägig vorbestraften, Radaukollege
  • cover

    Dime Runner

    Can´t Express

    DIME RUNNER spielen einen gepfefferten O.C.-Molotow-pUnKrAwK-Cocktail den man am besten mit eiskalter Hopfenschale serviert und sich bei 45mph die Synapsen runtergleiten lässt. Ihr Sound definiert si
  • cover

    NOT THE ONES

    TLC

    Das Berliner Two chord Wonder mit einer zweiten Großscheibe und unveränderten Koordinaten: Struppig-melodischer Punk RAWK mit großartig-schnoddrigem Frauengesang und ADVERTS, ATV und BUZZCOCKS als
  • cover

    Mäsh

    s/t

    The (MÄSH) Boys are back in town! Mit 11 Hard stomping Junkshop Tunes im Bordgepäck, direkt aus der 70’s Zeitmaschine gefallen. Denim, Trouble, Clapping Hands! Nach zwei 7“ Blockbustern nun die
  • cover

    Idol Lips

    Street Values

    „Don’t need your love!“ Latium meets Big Apple, 12 neue Smash Hits der umtriebigen („Street value“ ist der bereits dritte Longplayer) Combo aus Ceccano (liegt südlich von Rom). Alles wie ge
  • cover

    More Kicks

    Blame It On The Satellite

    Zügiger 3-Song Nachschlag der swingin’ Kickers (SUSPECT PARTS/LOS PEPES-Connection) aus London, man bleibt hautnah am Album-Sound: Super Mod/60’s/Powerpop mit Big Harmonies und smarten Vibes, THE
 
Zeige alles vom Label »Wanda«