ProductDetails

  • 01. Self Destruct
    02. Fences And Borders
    03. Revolution Sound
    04. Bloodletter
    05. Catastrophe
    06. (You´re Not) Calling The Shots
    07. Keep Running
    08. Your Freedom
    09. H-Song
    10. Shakin
    11. You Are The One
    cover

    !Mess!

    Tales From The Heart

    11 „I don’t like you“-Punk Rockets made in Kapfenberg, Steiermark/Austria. Ohne jede lokale Note, der !MESS!-Kompass ist straight auf Westcoast, California gerichtet: Drivin’ melodic Midtempo Sound der Sparte U.S. BOMBS, DECLINE, DIME RUNNER, THE BLEEDERS etc. Snotty, catchy and rockin’, HOSTAGE Records SoCal Feeling to the max. Punk Rawk, Streetpunk und dirty Kick Ass Rock’n’Roll in lockerer Unity, die vier Boys erzählen auf ihrem Debüt-Longplayer „Tales straight from the heart. No politics! We care but don’t cry about it!! Life’s too short!!“
    Format
    LP
    Release-Datum
    02.10.2017
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Wanda«

  • cover

    NOT THE ONES

    B-Side

    Schroff-melodischer Two Chord-Punk mit schnoddrig-unterkühltem Damengesang, made in Berlin City. Knüpft nahtlos an den „TLC“ Longplayer von 2017 an: Fest im UK anno 1977/79 verankert, die Kompas
  • cover

    Botox Rats

    Nasty Business

    Das titelspendende „Nasty Business“ explodiert mit einem „Sonic Reducer“-Riff, die Richtung wird klar vorgegeben: Snot Punk’77 Extravaganza, dominiert von nölig-näselnden Rotz-Vocals im Jo
  • cover

    Stalin Video

    Animalistik

    Die Debüt LP von Londons Supergroup um Gaggers, Electro Crime, Disco Lepers und Now In 3D-Leuten. 17x synthdriven, mega-reatarded 77er KBD-Trash, der klingt als ob das Gaggersfrontschwein bei den Spi
  • cover

    TROUBLEKID

    Identity Crisis

    Debut Album der Leipziger Band. Wunderbar melodischer Streetpunk der von einem emotional weiblichen Gesang dominiert wird. Wer jetzt an süßen Girlpunk denkt liegt falsch, hier gibt es ordentlich was
  • cover

    SUSPECT PARTS

    You Know I Can´t Say No

    Die globalen Patchwork-Punks um Justin (CLOROX GIRLS/MANIAC) und Chris (THE BRIEFS/CUTE LEPERS) mit ihrer fünften 7“ und einem Schuß Börde-Bourbon (ex-RADIO DEAD ONES) am Bass (in den opulenten F
  • cover

    Suicide Generation

    Prisoner Of Love

    Go wild'n'crazy, hier steigt ein selbsmörderischer Höllenritt, eine rasende Punk'n'Roll Explosion! Der männlich-weiblich besetzte Vierer aus London wird spätestens seit seiner Spli
 
Zeige alles vom Label »Wanda«