ProductDetails

  • 01. Outta Scene
    02. Don´t Need Your Love
    03. No One To Blame
    04. Too Loud For The Crowd
    05. Out Of Control
    06. No Way Out
    07. Queen Of The Town
    08. Waiting To Die Around
    09. Too Loose
    10. Feeling Blue
    11. Can´t Kick It
    12. Ain´t That Cool
    cover

    Idol Lips

    Street Values

    „Don’t need your love!“ Latium meets Big Apple, 12 neue Smash Hits der umtriebigen („Street value“ ist der bereits dritte Longplayer) Combo aus Ceccano (liegt südlich von Rom). Alles wie gehabt: Gekonnter HEARTBREAKERS/DEAD BOYS-Rip Off, sleazy 77er Lower East Side Punk mit catchy Bubblegum-Injection (LURKERS Style). Absolut authentischer 70’s „Leather Jacket & Safety Pins“-Stuff, inklusive wild aufheulender Johnny Thunders-Gitarre als Trademark Branding. 30 Minutes of Pure Punk Rock Entertainment, mit glasklarer Power-Produktion und hot’n’nasty Killer-Artwork gesegnet.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.06.2018
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Wanda«

  • cover

    Duncan Reid And The Big Heads

    The Difficult Second Album

    Als Sänger und Bassist von Joey Ramones Lieblingsband, The Boys, ritt Duncan Reid damals auf der höchsten Welle vom originalen 70er Jahre Punk; als Teil von einem größeren Freundes- und Bekanntenk
  • cover

    NOT THE ONES

    TLC

    Das Berliner Two chord Wonder mit einer zweiten Großscheibe und unveränderten Koordinaten: Struppig-melodischer Punk RAWK mit großartig-schnoddrigem Frauengesang und ADVERTS, ATV und BUZZCOCKS als
  • cover

    Berlin Blackouts

    Nastygram Sedition

    Gekonnter Spagat aus melodisch-scharfkantigem NorCal Snotpunk der Sorte BODIES, MODERN ACTION, SHARP OBJECTS etc. und bissigen Hochbrisanz-"Dead dogs dancin' in your eyes". Die BERLIN BLACKOUTS mi
  • cover

    LOS PEPES

    No SOS

    Leicht melancholischer Garagepunk, der mich an die erste Suspect Parts Single, die Turpentine Brothers und Mojomatics erinnert. Braucht man nicht viel zu sagen, 3 tolle Nummern, die schön ans Herz ge
  • cover

    RICKY C QUARTET

    Sweet revenge

    Hit-Scheibe von Londons neuestem Geniestreich in Sachen 77er Punk. Die LP war ja schon ein ziemlicher Knaller, die neue 7er übertrifft die Platte aber noch mal um Längen.
  • cover

    EROTIC DEVICES

    All We Wanna Do Is Rock'n'Roll!

    „She’s a trouble maker, she breaks my heart!“ 14-Song Bubblegum Blitzkrieg made in Berlin, nach „We vibrate“ 7“, s/t Debüt und ZIPS-Split schiebt das Trio einen weiteren Tonträger in d
 
Zeige alles vom Label »Wanda«