ProductDetails

  • 01. Island In The Sun
    02. New Dawn
    03. Unmask The Batman
    04. I'll Wait For You
    cover

    SUN RA

    Of Abstract Dreams

    Sun Ra und sein Arkestra spielten in der zweiten Hälfte der Siebziger diverse Sessions in den Studioräumen von WXPN FM Radio. Der Sender hatte sein Zuhause auf dem Campus der Universität von Philadelphia. Dort entstanden zum Beispiel die Stücke für das "Antique Blacks"-Album. Viele andere Aufnahmen fanden aber keine größere Beachtung, wurden archiviert und irgendwann vergessen. So auch die vier Songs, die sich auf der Zusammenstellung "Of Abstract Dreams" finden. Sie wurden 1974/75 in der Besetzung Sun Ra, John Gilmore, Marshall Allen, Danny Ray Thompson, Atakatune, Eddie Thomas, Elo Omoe, Akh Tal Ebah und James Jackson eingespielt. Erst kürzlich entdeckte man die Bänder im Sun Ra Music Archive wieder, erkannte deren hohe Qualität und beschloss eine offizielle Veröffentlichung. Es handelt sich um das Stück "New Dawn", eine ganz neue Version von "Island In The Sun", die erste Studiofassung von "I_ÇÖll Wait For You" und eine lautstark-ausufernden "Unmask The Batman"-Variation. Für die Erstausgabe wurden die Songs direkt von den Originalbändern remastert.
    Format
    LP
    Release-Datum
    16.03.2018
    EAN
    EAN 0730003316616
     

Einsortiert unter

Mehr von »SUN RA«

  • cover

    SUN RA

    Dark Myth Equation Visitation

    [engl] In the years leading up to 1971, Sun Ra wrote many compositions and poems specifically inspired by the ancient African Kingdoms and many others with associated mythological and heliocentric connotatio
  • cover

    SUN RA

    Just outta this world

  • cover

    SUN RA

    Marshall Allen presents Sun Ra And His Arkestra: In The Orbit Of Ra

    [engl] “Sun Ra said he came from Saturn, because white America treated him like an alien, like a creature from outer space, so he became one, an anarcho-emperor of the fantastic, who made it to the moon be
  • cover

    SUN RA

    Nidhamu

    [engl] In the years leading up to 1971, Sun Ra wrote many compositions and poems specifically inspired by the ancient African Kingdoms and many others with associated mythological and heliocentric connotatio
  • cover

    SUN RA

    Singles 1952-1961

    [engl] Strut present the definitive collection of singles released by Sun Ra across his illustrious career, spanning 1952 to 1991. Released prolifically during the 1950s and more sporadically thereafter, pri
 

Mehr vom Label »Strut«

  • cover

    V/A

    Afro-Rock

    "Afro-Rock Volume One" ist eine der wichtigsten Zusammenstellungen von 70er-Jahre-Afro-Funk und -Soul, die in den vergangenen Jahren veröffentlicht wurde. Ursprünglich auf Duncan Brookers Indie Kona
  • cover

    V/A

    SOFRITO:TROPICAL DISCOTHEQUE

    Hugo Mendez und Frankie Francis bilden seit 2005 das britische DJ-Duo Sofrito. Seitdem wirbeln sie mit ihrem mitreißenden Mix aus tropischen Vintage-Grooves und selbstgefertigten Dubplate-Edits durch
  • cover

    V/A

    Deutsche Elektronische Musik. Experimental German Rock And Electronic Musik 1972-83 Vol. 1B

    Die "Wiederentdeckung" von Krautrock dauert mittlerweile länger als dessen Produktionszeit. Seit Julian Copes literarischem Reiseführer über die "Great Kosmische Music" (1995) erleben die experimen
  • cover

    V/A

    Nigeria 70: No Wahala

    [engl] As part of their 20th Anniversary celebrations, Strut present the first new volume in their pioneering 'Nigeria 70' series for over 8 years, bringing together rare highlife, Afro-funk and juju
  • cover

    V/A

    NEXT STOP SOWETO 4

    Die Compilationserie "Next Stop Soweto" geht in die vierte Runde. Zulu Rock, Afro-Disco und Mbaqanga aus den Jahren 1975 bis 1985 stehen diesmal auf dem Spielplan. Dazu begaben sich die Macher von Str
  • cover

    SUNBURST

    Ave Africa 1973-1976

    Obwohl Sunburst keinen Wert auf den Massengeschmack legten, erfreute sich die aus Musikern zahlreicher afrikanischer Staaten zusammengesetzte Band in Tansania während der ersten Hälfte der 1970er-Ja
 
Zeige alles vom Label »Strut«