ProductDetails

  • 01. black moose
    02. there's always someone that you owe
    03. dark night
    04. good luck
    05. i'm so lonesome i could cry
    06. black train
    07. st dymphna
    08. la mauvaise réputation
    09. heart of stone
    10. femme fatale
    11. so wars, so ists und so wirds bleiben
    12. ship of fools
    13. appenzeller tanz

    DEAD BROTHERS

    Black Moose

    Nach der Gründung 1989 und dem Kommerziellen Durchbruch mit 'WUNDERKAMMER' (2006) und der Neuerfindung ihres Seins (5th SIN-PHONIE) 2010 zusammen mit dem wohl Dunkelsten und Tödlichstem Streicher Orchester die Welt je gesehen hat, versammelten sich die Toten Brüder um den Meister Des Chaos und Nr1 Schweiz-Armenischem Enfant Terrible Alain Croubalian und machen einen erneuten Grossen Schritt in Eine Exotisch von Dunkler Country Musik Blues und Schweizer Folklore mit Dudelsack und Rock'n'roll geprägter Musik in Richtung Niemands Land wo der BLACK MOOSE ( Schwarzer Elch) haust, einer mysischen Figur die noch vor Morgengrauen der menschheit da war, die der zusammenbruch der zivilisation mit erlebt hat und sich in den dunkelsten Winkel des menschlichen bewusstsein aufhält. Das Album Black Moose ist ein Romantisches Album, Romantisch im Dunkelstem Sinne des Wortes mit einem Tödlichen Ende es Verbindet den Amerikanischen mit dem Afrikanischen Blues lässt Schweizer Volksmusik zusammen mit Dudelsäcken in tiefste Ambründe Stürzen und bringt dich dort hin wo sich Friedrich Nietzsche mit den Revolutionären Führern der Central Amerikanern Revolution in einer Hafen Bar zu einem Pisco Sour mit Kerosin an einem Tisch mit dem Teufel trifft.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.09.2014
    EAN
    EAN 7640148980449
     

Einsortiert unter

Mehr von »DEAD BROTHERS«

  • cover

    DEAD BROTHERS

    5th Sin-Phonie

    „1998 in Genf hat das Ganze angefangen: Die Dead Brothers haben damals eine ganze Welle einer neuen Richtung eingeleitet: Sie vermischten Zigeunermusik mit Blues Rock’n’Roll und 30er Jahre Chica
  • cover

    DEAD BROTHERS

    Angst

    Dies ist das 7. Album der Dead Brothers für Voodoo Rhythm Records und wir stehen am Abgrund und am Ende der Welt, die Katastrophe steht unmittelbar bevor, Angst herrscht überall. Unter diesen Voraus
  • cover

    DEAD BROTHERS

    Flammend Herz

 

Mehr vom Label »Voodoo Rhythm«

  • cover

    MONSTERS, THE

    The Jungle Noise Recordings

    Re-Issue des musikalischen Wendepunkts der legendären Schweizer Kapelle um Frontschwein und Voodoo Rhythm-Betreiber Reverend Beat-Man. Aufgenommen ´94-´95 kurz nachdem die Band zum Dreier geschrump
  • cover

    LIGHTNING BEAT-MAN

    Apartement wrestling

    [engl] As Young 13 year old Beat-Man (born. Beat Zeller) he started experimenting with his 4 Track machine, first under the Name Taeb Zerfall (1985) , then in 1992 after a Longer US Trip and inspired by Mexi
  • cover

    MENIC

    Railroad blues anthology

    MENIC ist in Bosten Massachusetts geboren und Aufgewachsen und Lebt jetzt in Bern der Schweiz, ist In Bern so was wie eine Lokale Legende, spielte in fast jedem Winkel und Strasse der Stadt als Strass
  • cover

    ZORROS

    Future

    Die Zorros wurden im Jahre 2000 als Theater und Poerty Slam Band Gegründet und hatten Auftragsarbeiten für Pedro Lenz und Matto Kämpf durch die Jahre sind sie zu einem richtigen Bad Taste Low Brow
  • cover

    MONSTERS, THE

    Masks

    THE MONSTERS wurden 1986 in Bern Gegründet und 1989 hatte man die LP 'MASKS' in 3 Tagen im Sedel , Schweinesound Studio eungespielt, und wurde Damals auf dem Berner Label 'record junkie r
  • cover

    MOVIE STAR JUNKIES

    A poison tree

    Das neue Scheibchen der italienischen Rock n Roll, Garage-Punk Fanatiker ist endlich am Start. War das Debüt schon gut, ist der Zweitling noch weitaus besser geworden. Alles klingt viel ausgereifter
 
Zeige alles vom Label »Voodoo Rhythm«