ProductDetails

  • cover

    BRUTAL VERSCHIMMELT

    Und die Zukunft ist doch rot!

    Enthält die komplette ROR-LP von 1983! Nur die ersten 500 Stück als 2xLP mit unveröffentlichten Demo- und Live-Songs! Mit diesem Demo hat sich die Band damals bei Rock-o-Rama beworben! Bei den Live-Songs von 1982 aus dem Jugendhaus Kempten singt noch der erste Sänger Role Rotze! Dies ist das komplette Vermächtnis dieser rohen Punk-Band aus dem Allgäu! Es wird keine CD-Veröffentlichung geben! Wenn die ersten 500 LPs aus sind, dann wird nochmal 1:1 die Rock-o-Rama-LP nachgelegt! Kommt mit aufklappbarem Einleger, der neben dem Original-Textblatt (welches von Rock-o-Rama zensiert wurde), viele Infos zur Band enthält, u.a. einen Zeitungsartikel vom Abi-Konzert mit BRUTAL VERSCHIMMELT, welches der Schuldirektor abgebrochen hat, worauf Punks aus dem Allgäu, Österreich und der Schweiz die Schule komplett auseinandernahmen!
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    01.03.2013
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.07.2013
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Höhnie«

  • cover

    EXTREM

    Jetzt oder nie

    Diese Doppel-LP ist ein Monument. Die Lieder der ersten beiden Seiten wurden ursprünglich 1983 als Split-LP unter dem Titel "Vorheilen ist besser als beugen" herausgebracht. Es sind auch 2 Songs dabe
  • cover

    SCHLEIM-KEIM

    Nichts gewonnen, nichts verloren Vol.1

    Die Stotternheim-Tapes 1984–87.
  • cover

    RIISTETYT

    Skitsofrenia

  • cover

    KLINIKA

    Tourdion

    Der polnische Punk-Klassiker aus dem Jahre 1998 endlich auf Vinyl! Völlig eigenständiger Sound mit Reggae-, Folk- und New Wave-Elementen aus Wroclaw! Atmosphärischer Punk mit Melodie, der mit mehrm
  • cover

    HÄIRIKÖT

    semilive

  • cover

    BÄRCHEN UND DIE MILCHBUBIS

    Jung kaputt spart Altersheime

    Erstmals wiederveröffentlicht: die legendäre erste Single der Hannoveraner Wave-Pop-Punk-Pioniere als auf 500 Exemplare limitierte 12"-Vinyl-EP mit dem bisher unveröffentlichten Live-Bonustrack "Sc
 
Zeige alles vom Label »Höhnie«