ProductDetails

  • cover

    ZACHARY CALE

    Noise of welcome

    New Yorker Singer-Songwriter mit nem schönen Mix aus Folk und Pop mit einer Prise Country, dabei bewegt er sich zwsichen akustischen Balladen, gefühlvollen Instrumentals, elektrifizierten Country und Kinks-inspirierten Pop. Zachary Cale sollte man Gehör schenken, gelingt ihm doch ein Hybrid aus Psych, Folk und Rock, mühelos zieht er seine Inspiration aus Fleetwood Mac´s "Tusk" und Big Star´s "Sisters Lovers", kein Wunder, dass u.a. Chris Brokaw und Anni Rossi als Gäste gewonnen werden konnten.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.06.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Adagio 830«

  • cover

    TAR FEATHERS / HAPPINESS

    Split

    Marcus Nyke ließ sich viel Zeit mit dem arrangieren dieser Songs und das hört man der Scheibe auch an. Wunderschöne Popsongs wie sie nur der Skandinavier zustande bringt - melancholisch, traurig, a
  • cover

    RANK / XEROX

    myth

    [engl] RANK / XEROX from San Francisco finally return with four songs of messy post-punk with hidden pop james and dark guitar scratchers and synth screamers. Distorting messy and catchy at the same time.
  • cover

    SED NON SATIATA / CARRION SPRING

    Split

    [engl] Carrion spring Crushing, heartfelt emo from Portland, OR. Falling somewhere between the sound of Beau Navie and Saetia. Sed Non Satiata continue where they left off w/ their well acclaimed album "mapp
  • cover

    GHOSTLIMB

    Bearing and distance

    Wer die Cinematic-Grindcoreband Graf Orlock nicht kennt, hat als Filmfan eindeutig etwas verpasst. Erscheint die Band auf dem ersten Blick als eine von vielen, wird der Charm beim zweitem Hinschauen a
  • cover

    TOTEM SKIN

    Weltschmerz

    [engl] This is the 2nd full lenght after the well acclaimed "Still Waters Run Deep" full lenght on Dog Knights. Totem Skin deliver 7 new tracks of the blackend crust screamo hardcore. Totem Skin create sound
  • cover

    YOU COULD BE A COP

    s/t

    [engl] You Could be a Cop started out with two brothers rocking out in their parents basement in the suburbs of the third largest city in Norway, Trondheim. Morten had years behind him in different indie, pu
 
Zeige alles vom Label »Adagio 830«