ProductDetails

  • cover

    KAPUT KRAUTS / MAD MINORITY

    Split

    Knapp 1,5 Jahre nach “Quo vadis, Arschloch?” legen die Kaput Krauts zwei neue Kugeln in den Abzug: wütender, rotziger, angepisster, szenekritischer denn je. Hier gibt‘s keinen belehrenden Zeigefinger, sondern kosequenterweise nur den Mittelfinger gegen alle, die es verdient haben. Einmal eher straighter, eingängiger Punkrock mit klasse Gesang und tollem Refrain und ein zweites, eher sperriges, aber nicht minder packendes Stück. Wer die LP mochte, wird die Single lieben, falsch machen kann man mit den Kaput Krauts in dieser Form sowieso nichts. Zwei Songs, fünf Minuten, Sieg durch KO. Die Single teilen sie sich mit Mad Minority aus Göttingen, die in knapp 6 Minuten vier Songs runterbolzen, viel wütender geht gar nicht mehr. Killertracks mit verrückten Breaks, einer wahnsinnigen Gitarre und einem Gesang, der sich fast selbst überschlägt. Eigenständiger, abwechslungreicher Hardcore, der sicher nicht massenkompatibel ist. Schnell, dreckig, derbe und wütend rotzen sie Dir ihre Songs vor die Füsse und sind wieder weg, ehe Du Dich versiehst. Die Single ist limitiert auf 500 Stück und kommt mit schönem beidseitig bedruckten Aufklappcover inkl. aller Texte und mit Downloadcode.
    Format
    7''
    Release-Datum
    20.01.2011
     

Einsortiert unter

 

Mehr vom Label »Twisted Chords«

  • cover

    V/A

    Action speaks louder than words

    Nach über 2 Jahren Planung ist es endlich soweit: ''Action speaks louder than words'' präsentiert ausschlie?lich rare, exklusive und unveröffentlichte Songs von 17 Bands aus aller W
  • cover

    Berlin Diskret

    Kurfürstendamnedamnedamned

    Berlin Diskret sind die neue Supergroup des Kreuzberger Punkrock: Dirk (Tonya Hardings, Frantic Romantics, Dog Food Five), Johnny Bottrop (Terrorgruppe, The Bottrops, Hostages of Ayatollah), Don Lotze
  • cover

    ARMAGEDDON CLOCK

    Armageddon macht frei

    Knapp zwei Jahre nach dem Debut ''Unleashed confession'' kommen Armageddon Clock aus Finnland mit ihrem zweiten Longplayer an den Start und brennen ein Feuerwerk aus düsterem und zugl
  • cover

    LIGHTS OUT! / HIGH SOCIETY

    Split

    Lights out! aus Stuttgart holen zum großen Wurf aus: nach ihrer Debut-Single und dem großartigen "Destroy/Create"-Album gibt`s hier die bisher besten Aufnahmen der Band. Kurze, straighte Hardcore-Pu
  • cover

    DRUNK

    The company tie

    Drunk gründeten sich 1996 in Oslo / Norwegen als Nachfolgeband der legendären Hardcore-Punk-Bands So much hate und Life, but how to live it?. In den folgenden Jahren waren sie unzählige Male in Eur
  • cover

    BLITZKRIEG

    Ohne Zukunft

    Geschichtsstunde: Hannover, 1981. Punk in seiner absoluten Frühphase und mittendrin Blitzkrieg. 1979 gegründet und bereits 1982 wieder aufgelöst. Hardcore-Pogo-Schrammel-Punk mit straighter Anti-At
 
Zeige alles vom Label »Twisted Chords«