ProductDetails

  • cover

    TWO-STAR HOTEL

    Sweat & Glitter

    Die neue Platte von TWO-STAR HOTEL ist poppiger geworden, mehr Disco, mehr Dance aber auch mehr Punk. Bisher habe ich selten Bands gesehen die wirklich bei jedem Konzert den Saal und das jeweilig vorhandenen Publikum zum Kochen bringen und fernab von Medienpräsentationen sich eine feste Fangemeinde erspielt haben. Two-Star Hotel haben für den Dancepunksektor das Album des Jahres 2007 geschrieben, nun bleibt es an Euch sie und es zu entdecken.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    06.09.2007
    Format
    CD
    Release-Datum
    06.09.2007
     

Einsortiert unter

Mehr von »TWO-STAR HOTEL«

  • cover

    TWO-STAR HOTEL

    s/t

    Ein erstaunliches Debüt dieser belgischen Band, deren Mitglieder sich erste (Hard- bzw. Crustcore) Sporen in Ballercombos wie Unhinged und Hiatus verdient haben. Das gehört allerdings mittlerweile d
 

Mehr vom Label »Sounds of Subterrania«

  • cover

    PRISON 11

    Sidekicks

  • cover

    MEINE KLEINE DEUTSCHE

    Body Me

    2 Sommer und 2 Winter sind seit dem letzten Album der Stockholmer ins Land gezogen und der Weg, der mit „Before People Forget Sound“ eingeschlagen wurde, wird auf „Body Me“ kontinuierlich wei
  • cover

    GYOGUN RENDS

    Red socks! Let's rock!

  • cover

    HARA-KEE-REES

    II

    Nach dem großartigen Debüt "Explode!" legen die Kölner hier noch mal ordentlich nach! Dabei knüpfen die Hara-Kee-Rees im Prinzip genau dort an, wo sie letztes Jahr aufgehört haben und präsentier
  • DREAM BOOGIE

    Sorry to disappoint all music lovers

    Es ist immer wieder faszinierend, welche großartigen Popsongs sich doch im Gewand des Garagepunk verstecken können. Dream Boogie schaffen es mit ihrem Singalong-Garage-Pop-Punk-Powerpop einfach, da
  • cover

    HOLIDAY FUN CLUB

    Eisbär

    Neues Release von unseren Lieblingsschweden. Den Hit von Grauzone kennt jeder. Höchstwahrscheinlich das Lied aus der Schweiz was am meisten gecovert wurde, aber solch Intensität wie bei diesem Cover
 
Zeige alles vom Label »Sounds of Subterrania«