Katalog

Suchergebnisse

  • 01. Circle A
    02. Immaterial
    03. Living Somewhere
    04. Spiritual Vision
    05. Tierra Ajena
    06. U.B.P
    cover

    UTOPIAN

    Demo Tape

    [engl] Utopian came out of nowhere and got my attention immediately. They are based in Los Angeles and play a versatile mixture of punk which doesn't bore me out. Mystic and fiery punk on this demo tape - I am sure you will dig it too. The thick, meaty playing in combination with these super straightforward arrangements generate quite a lot of power. They blending aspects of 1980s Italian, Brazilian, Spanish and North American punk with other diverse elements into one great 6-song tape. Dark and claustrophobic, with echoing sharp guitars, galloping drums, and great vocals you believe every word. The sound is dense, frantic, and layered, and despite the fact that it's super raw and punk, it's one of my favorites record to turn up really loud and zone out to while I notice all of the subtle layers in the music. If you like that weird, raw, art, anarcho and catchy style of punk sound that keeps the listener at arm's length you'll flip for this.
    Format
    TAPE
    Release-Datum
    03.08.2020
     
  • 01. Piero - Quelle époque épique et punk
    02. Soda Fraise - Ca baigne dans l'huile
    03. Stéfan - J'suis pas méchant
    04. Geiger - Je suis punky
    05. Too Much - Silex Pistols
    06. Gérard Bôle du Chaumont - C'est la défonce
    07. Sublime de Luxe - Chose molle
    08. Bulldozer - J'suis punk
    09. Sublime de Luxe - Donne-moi ton corps, juste pour le sport
    10. Les Marylènes - Le beau tétard sur son cigare
    11. Gisor - Le plan
    12. Anatole Frantz - Le monde est fou
    13. Fatsy Wataire - Chimène Hovelicot
    14. Gérard Depardieu - La p'tite Agathe
    15. Plastichke - Ca gaze pour moi

    V/A

    BINGO - French Punk Exploitation 1978-1981

    [engl] The real, great rock 'n' roll swindle? Don't look for it in the Pistols, well, in Mac Laren' movie The Great Rock 'n' Roll Swindle... you'd better search Belgium, and more specifically somewhere near Lou Deprijck and Yvan Lacomblez, two born-and-bred “Brusselians[1] ”. If their names don't ring a bell at first glance, you've most likely already wiggled to the interplanetary hit which brought them fortune (in every way): “Ça plane pour moi”! Oh yeah, France already had Antoine's “Élucubrations”, a mildly transgressive hit in its own way... and an unprecedented landslide in Gallic memory. But this time, another category was tackled! “Ca plane pour moi”? A moronic song by a crappy singer... The prank swept through the world and within a few months, no less than one million 45s were sold just in France. And the incredible part is that it was to spawn a mass-produced bunch of cover versions, finally becoming – how ironic – a universal punk anthem: think what you will, it IS the hold-up of the century! Of course, such a cash cow would arouse envy and create quite a few vocations among our fellow countrymen. The song's trademark derision was finally about to bridge the missing link between original punk – too violent, too dirty – and the general public eager to enjoy a little Saturday-night pogo. Once more, humor became the magic bullet to conquer a frightened audience: even though the French aren't exactly fond of rock'n'roll, they've always loved a good laugh. The formula had already proved successful. Remember the arrival of rock'n'roll in France (1957) through Boris Vian, Henri Salvador and Michel Legrand. Their famous, jokey “Rock and Roll-Mops” already laid the foundations for the same equation (refer to Born Bad's Rock Rock Rock comp for a deeper look): joke + rock'n'roll + derision = success. The big labels sure did try to produce punk bands in France – Polydor, the most daring one, signed up the Stinky Toys and the Guilty Razors in a row – but only to result in huge commercial failures which ended up discouraging the entire profession. But in the face of Mr. Bertrand's huge success, those big labels thought they got how it works. Very soon, music publishers and majors all wanted a punk hit. From Barclay to RCA to Polydor, all discovered a passion for punk and wanted their own “Ça plane pour moi”. So A&R executives from big labels and publishers brought all of their seasoned producers, composers and lyricists into the stampede: eccentric arrangements, daft and stereotyped lyrics – one-upmanship was the rule. Anything served as a pretext to be punker than punk – who cares if grotesqueness and ridiculousness were constantly flirted with, what we want is good laugh (and a shitload of cash!). An unprecedented bunch of punk-novelty records followed. Even André Verchuren had his own unbridled accordion cover version of “Ça plane pour moi” – that's saying something! Sure, most of these punk hoaxes are real lousy, real shitty but one must admit that some numbers stand out of the crowd. While they didn't reach the success of “Ça plane pour moi”, some, here and there, were really inspired and – let's be punk – even more creative than the songs they hijacked and mimicked. So, as would say Pierô who opens the comp: “Hey guys, got your guitars out of tune? let's play PUNK today! and start up the infernal machine. Ein, Zwei, Drei quattro...”
    Format
    LP
    Release-Datum
    25.05.2017
    EAN
    EAN 3521381537949
    Format
    CD
    Release-Datum
    25.05.2017
    EAN
    EAN 3521383437933
     
  • cover

    V/A

    Bite it!!

    Compilation from the Sounds of Subterrania!-festival. One unreleased song from Columbian Neckties, El Guapo Stuntteam, Devil in Miss Jones and The Berserkerz. All songs are studiosongs!
    Format
    10'' pic
    Release-Datum
    06.06.2002
     
  • cover

    V/A

    Bite it!! 2006

    Bite it! Festival Platte mit je einen unveröffentlichten song der beteiligten Bands, die da wären Two-Star Hotel, Devil in Miss Jones, Carnation, Columbian Neckties, Amos und Hara-Kee-Rees. Das ganze kommt dann auch in einer superspezial Verpackung. Inklusive Henkel etc.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Kuudes Tunti - Juhlat
    02. The Flatfield - The Witch
    03. Psyyke - Pakanamaa
    04. [di unru] - Turn To Frost
    05. Harmony Garden - Master Called Madness
    06. Silent Scream - I’ll Never Be Afraid Of You
    07. Two Witches - The New Black
    08. Liikkuvat Lapset - Juova Taivaalla
    09. Silene - Fear
    10. Wreckdance - Sleep Away
    11. Neu Zaum - Burning Shadow
    12. Dreamtime - Release
    cover

    V/A

    Black Lips And Long Raincoats

    Format
    LP
    Release-Datum
    01.02.2015
    EAN
    EAN 6418547015793
     
  • cover

    V/A

    Bullets over Borderland

    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Ashley Von Hurter And The Haters - F.B.I.
    02. Official Hooligans - Darby Crash
    03. Shutdown - The Mechanic
    04. Bloody Mutants - Beans and Chips
    05. Vendabait - Crushing my World
    06. The Wussies - Promised Land
    07. Stalins Organ - Sex Girls
    09. Kerbholz - Müller
    10. Menstrual Tramp - Be a Man
    11. Betty Bondage - Lolita
    12. Fuck The Bureaucracy - Rise of the Counter Culture
    13. Fathom Theory - You'll Never Know
    14. Legend Killers - Questions
    15. The Perturbed - For the People
    16. X-O Toxins - Exxon
    17. The Heck - I Need It
    cover

    V/A

    Diggin' up the 90s

    [engl] AMOK RECORDS is proud to release the first volume of a new compilation series. If you enjoyed former series like Killed by Death, Bloodstains or similar, this is a new one to discover rare, obscure but either great bands or songs of the 1990s. And if you enjoyed the 90s Punk and Hardcore szene anyway here you find some more gems which might have passed your attention in that century. This compilation needed around 4 years to get finished and a lot of effort was put into it. It is a labour of love. The tracks, with very few exceptions, won’t be available digitally from AMOK RECORDS. Volume 2 is already in the pipes and will get released in spring 2022.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.08.2021
    Format
    LP blue
    Release-Datum
    01.08.2021
     
  • 01. Dog Food Five - Gotta Get Outta Here
    02. Pisse - Alt Sein
    03. Lo Fat Orchestra - What Am I Doin Here
    04. Hara Kee Rees - When You Come Home
    05. Renaud Picard - Walking With Udo
    06. Sick Hyenas - Moskito
    07. Ryker's - Young Heart
    08. Alte Sau - Der Kreis Ist Leer
    09. William Honda - The Dirt
    10. JaKo?ingJa - Das Schwein Hat Hände
    11. Fizzis - Cab Driver
    12. Cellophane Suckers - Save My Soul
    13. Einkauf Aktuell - Requiem
    14. Counts On Crack - Reruns
    15. King Khan & The Shrines - Empoisonneuse
    16. Gee Strings - Punk Rock Heart
    17. Sick Teeth - Gummi Overkill
    18. Aui & Zween - Kaese
    19. IIIiTanten - Ehrenamt Udo
    20. Catch As Catch Can - Blurred Lines
    21. Egotronic - Gewalt
    22. The Crimes - Get Up An Be There
    23. The Hipriests - Need You
    24. Klaus Johann Grobe - Rote Sonne
    25. Old Seed - Hopes And Dreams
    26. Dead Moon - A Miss Of You

    limitiert auf 1000 Stück // Songs teilweise unveröffentlicht

    V/A

    Ja, weiter geht's im Programm!

    Es gibt Platten, über die möchte man eigentlich keine Texte schreiben, weil jedes Wort schmerzt und Wunden aufreißt. Eine dieser Platten ist "Ja, weiter geht’s im Programm”, denn diese Platte ist eine Danksagung an Udo Schulze, leidenschaftlicher Konzertveranstalter, Kneipier, DJ, Schlenderer und Freund. Erschienen auf Udo’s Label Kunta Kinte Records, zusammengetragen von Weggefährten, Künstlern und Musikern. Müsste man ein Wahrzeichen neben dem Herkules für Kassel benennen, wäre es wohl die “Mutter”, stand in einem subkulturellen Begleitheft zur documenta. Und keine Person prägte diese Spelunke so wie Udo. Ausgangs- und Endpunkt für einen kulturellen Mikrokosmos der sich nicht nur auf die Kasseler Nordstadt beschränkte, aber hier ein Biotop vorfand, welches einzigartig in Deutschland, vielleicht auf der ganzen Welt war und ist. Udo war einer der Personen, der dieses Biotop mit seiner eigenen Art hegte, pflegte und prägte, Leute für neue Musik begeisterte und jetzt nach seinem viel zu frühen Tod schmerzlich vermisst wird. Vielleicht hilft diese Platte, denen die trauern Trost zu spenden und vielleicht denen, die Udo nicht kannten, zu verstehen, wir groß und wichtig Subkultur und kulturelle Vielfalt ist. In tiefer Liebe an einen besonderen Menschen. Wir danken dir für alles, Udo. Mach es gut, alter Freund. Nachtrag: Mit dem Gewinn dieser Platte werden in Udo's Sinne kulturellen Projekte in Kassel unterstützt.
    Format
    DoLP + Book
    Release-Datum
    14.06.2019
    EAN
    EAN 4260016924264
     
  • cover

    V/A

    Leitwerk der modernen Idiomatik

    Zusammenstellung von allen Sounds of Subterrania Bands!
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    V/A

    Lollipop is burning festival

    [engl] 5 live tracks (recorded in the Nouveau Casino in Paris) for each following band : Briefs, Neurotic Swingers, Hatepinks, Petit Vodo & Jerry Spider Gang (+ bonus :Petit Vodo & Neurotic Swingers video, itws, Gasolheads last show , Manikins live song, Kevin K on croatian TV...). Multizone. Very good quality of pictures & sound !
    Format
    DVD
    Release-Datum
    07.12.2010
     
  • 01. Fjort - Glasgesicht
    02. The Tidal Sleep - Kissing Clocks
    03. Criminal Body - Never Alone
    04. Tausend Augen - Mana Mana
    05. Hysterese - Echo
    06. Euternase - Scheintot
    07. Orbit The Earth - Fading Transmission
    08. BLCKWVS - 0134 E9
    cover

    V/A

    Melting Butter-Sessions – This Charming Man live at Rama Tonstudio Vol.1

    Über die letzten Jahre haben etliche TCM-Band im Rama Studio in Mannheim aufgenommen und die legendäre MELTING BUTTER SESSION gespielt. Alle Songs sind One-Takes, ohne weitere Overdubs oder Cuts. Alle Songs sind etwas anders als die ursprünglichen Studioversionen, drei gänzlich unveröffentlicht. Diese Compilation dient als Dankeschön für die
    Format
    LP
    Release-Datum
    13.08.2021
     
  • cover

    V/A

    Migraine für mein Electrokopf

    Split mit HATEPINKS, THE SHOEMAKERS, NEUROTIC SWINGERS und MOTRAS
    Format
    7''
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Sperm8 - Kassel oder Berlin
    02. Ryker's - Nothing more nothing less
    03. The Swipes - Coming home
    04. Fishbird - Orchids
    05. The Bates - Psycho Junior
    06. The Swoons - Modernes Sterben
    07. The Lost Lyrics - Amadou
    08. Suck - Copkiller
    09. Catch as catch can - Credit cards
    10. King Khan and the shrines - Brand new woman
    11. Muffinmates - Malaga storm
    12. Dark Vatter - Ich schlaach dich in minnen Bann
    13. Speed chicken - Bad things
    14. Johnny Torpedo * Rockin' shanty show - Bad jacks
    15. Hara-kee-rees - Where do I find her
    16. Smokin' taters - One trick pony
    17. Betablocker - Neue Runde neues Glück
    18. Kataton - Die Brandung
    cover

    V/A

    One City One Crew / Kassel

    Zusammenhalt in Zeiten der Pandemie-Krise: Als Idee von Stefan Becker (Sänger & Gitarrist der Band THE SWIPES & THE SWOONS) geboren, erklären sich insgesamt 18 Kasseler/nordhessische Bands solidarisch und stellen ihre Songs für den Vinyl- und Online-Sampler „One City One Crew / Kassel“ zur Verfügung. Ziel ist es, mit den Einnahmen aus dem Verkauf die Kasseler Szene-Locations „Mutter“ und „Goldgrube“ zu unterstützen, die durch den Lockdown in ihrer Existenz bedroht waren und noch immer unter den Folgen leiden. Als diese Compilation im Frühjahr in Auftrag gegeben wurde, war noch nicht abzusehen, wie es pandemiebedingt für die Club- und Veranstaltungsszene weitergehen würde. Auch wenn sich die Situation glücklicherweise mittlerweile verbessert hat, gab es einen finanziellen Kahlschlag über 1,5 Jahren, der kaum aufgeholt werden kann. Alle Bands entspringen der alternativen Undergroundszene und sind überwiegend im Punkrock-, Hardcore- und R’n‘R-Genre angesiedelt. Unter den Bands finden sich bundesweit bekannte Namen wie THE BATES, RYKER‘S, KING KHAN AND THE SHRINES, DARK VATTER, SUCK und THE LOST LYRICS. Die Bereitschaft sich innerhalb der eigenen Szene zu helfen, war enorm: Es benötigte nur wenige Wochen, um die Teilnahme sämtlicher Bands zu bestätigen sowie die erfolgreiche Finanzierung der Produktion zu realisieren. Sämtliche Songs, das Mastering, die künstlerischen Arbeiten von Künstler Philipp Hennevogl im Artwork der LP sowie alle Layout-Arbeiten wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Insgesamt bedeutet das in Zahlen: 2 Clubs, 18 Mitarbeiter*innen, 18 Bands, 70 Musiker*innen, 3 Mann für Sound, Grafik und Kunst. Neben dem vorrangigen Benefizcharakter ist die Compilation aber auch ein eindrucksvolles Portrait der Kasseler Subkultur. Diese steht in der Tradition der Kasseler Szene-Sampler-LPs der späten 80er, frühen 90er-Jahre – manche der hier vertretenen Bands und Musiker waren sogar schon damals auf den Samplern dabei. Erstaunt kann man feststellen, wie viel Kassels alternative Musikszene zu bieten hat. Eine Szene, die mit ihren Treffpunkten Mutter und Goldgrube zwei Herzen hat, die im Takt schlagen.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    19.11.2021
     
  • 01. Les Nouveaux Riches - 25 ans 03:35
    02. Strychnine - Ex BX 02:37
    03. Electrochoc - Chaise Electrique 02:18
    04. Gasoline - Killer Man 01:44
    05. Sexe a Pile - Pas Méchant
    06. Soggy - Waiting for the war
    07. Marie France - Dereglée
    08. Ruth Elyeri - Mescalito 03:17
    09. Les Olivensteins - Euthanasie
    10. Coronados - Elle m'attend tous les soirs01:46
    11. Dogs - Nineteen
    12. Warm Gun - Broken Windows
    13. Gloires Locales - Catalogue
    14. Guilty Razors - I don't wanna be a rich

    V/A

    PAINK french punk anthems 1975-1982

    Mördergute Compilation von unsern Nachbarn links auf der Landkarte, die sich hiermit mal wieder ordentliche Pluspunkte holen können. Die Born Bad-Guys haben mit Paink nämlich die definitive Best-Of-Scheibe für Freunde von französischem 77er und KBD-Weirdo Punk zusammengetragen. 14 ganz große Tracks von u.a. Nouveaux Riches, Strychnine, Sexe A Pile, Marie France, Les Olivensteins, Dogs, Guilty Razors, ... Und alles absolute Überhits, Leute! Zudem kommt ein schickes aufklappbares Inlay mit, leider nur auf französisch. Für alle die in der Schule nicht aufgepasst haben (wie mich), gibts da immerhin coole Bilder zu gucken. Das gehört auch in deinen Schrank!
    Format
    LP
    Release-Datum
    10.10.2013
    EAN
    EAN 3521381527223
    Format
    CD
    Release-Datum
    10.10.2013
    EAN
    EAN 3521383427217
     
  • cover

    V/A

    PUNK AND DISORDERLY - Chaos in the Streets

    Format
    LP
    Release-Datum
    09.12.2019
     
  • cover

    V/A

    Single series vol. 1

    limitiert auf 250 Stück.
    Format
    2x7''
    Release-Datum
    02.05.2012
     
  • 01. Jens Rachut – Ansage
    02. Strahler 80 – Hafenrundfahrt
    03. Serene Fall – Contingence
    04. Fliehende Stürme – Ungeschützte Räume
    05. Kaltfront – Über Den Rand
    06. Unabomber – Psychodannenberg
    07. Les Clochards Du Monde – Misch'n Cointreau
    08. Der Seuchenprinz – Die Tsetse Fliege
    09. State Of Emergency – Der Cutter
    10. Die Art – Manipuliert
    11. Sandow – Man8 - Du Strahlst
    12. Guts Pie Earshot – Texturias
    13. Rainald Grebe – Die Chinesische Schubkarre
    14. Dÿse - Sonne Glänzt
    15. Goldner Anker – Dropout
    16. M. Und Die Teilzeitpopler – E. Geburtstagslied
    17. Paranoia – In Cell No. 7
    18. Kommando Sonne-Nmilch – Kanaken Joe
    19. Andreas Ness – Mantra
    20. Verbrannte Erde - Kochshow
    21. Der Seuchenprinz – Warane
    22. Brockdorff Klang Labor – Es
    23. Wissmut – Falter
    24. Leatherface – Never Say Goodbye
    cover

    V/A

    SMILING SHADOWS - 1998 bis 2013

    Anlässlich des 15-jährigen Labeljubiläums präsentiert das MAJOR LABEL seine ultimative und längst überfällige Werkschau mit insgesamt 24 Beiträgen, die bis auf wenige Ausnahmen exklusiv veröffentlicht wurden. Die große ästhetische Klammer des düsteren Postpunk, Wave und Indie ist natürlich allgegenwärtig. Doch in knapp 80 Minuten Gesamtspielzeit findet sich auf SMILING SHADOWS nicht nur eine schillernde Abfolge der vielseitigen Nuancen der Majorlabelwelt, sondern letztlich auch ein richtiges Album, das sich mit dramaturgischem Sog von JENS RACHUTs Intro "Ansage" bis zu LEATHERFACEs programmatisch abschließendem "Never Say Goodbye" wälzt. Von Beiträgen geliebter alter Ostbands wie DIE ART, PARANOIA oder SANDOW geht es weiter mit Beiträgen von Klassikerbands wie FLIEHENDE STÜRME, KOMMANDO SONNE-NMILCH, GUTS PIE EARSHOT, DŸSE bis hin zu Überraschungsgästen wie RAINALD GREBE. Dieser Sampler funktioniert durchgehend von vorne bis hinten, hält in Spannung und Vorfreude gefangen. Dazu gibt's Anekdoten, Skuriles und warme Worte von Tom Tonk zum Geleit. Die DoLP kommt in luxuriöser Ausstattung im schweren Gatefoldcover mit 24-seitigem A5 Heft und MP3-Downloadcode. In streng limitierter Auflage gibt es 220 DoLP's im klaren Vinyl. Die CD kommt im wunderschön gestalteten Digipack mit 24-seitigem Farbbooklet.
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    14.04.2013
    EAN
    EAN 4250137265315
    Format
    CD
    Release-Datum
    14.04.2013
    EAN
    EAN 4250137246802
     
  • 01. Human Abfall -Überkatze
    02. Snake - Ravens Bark
    03. Die! Die! Die! - Don’t Try
    04. Listener - There Are Wrecking Balls Inside Us
    05. Gruppe 80 - Formatieren 2.0
    06. Freddy Fischer & his Cosmic Rocktime Band - Du Bist Gerannt
    07. Two-Star Hotel - Different
    08. The Blue Screen of Death - Heads in the Clouds
    09. Kamikaze Queens - 3 Strikes
    10. The Courettes - Shiver
    11. Holiday Fun Club - Reeperbahn
    12. Lo Fat Orchestra - Going with the Punks
    cover

    V/A

    Sounds of Subterrania Promo CD

    Das Beste aus den 90er, 00er und die Hits von heute. Man beachte ausdrücklich die Reihenfolge.
    Format
    CD
    Release-Datum
    17.09.2015
     
  • 01. KOMPLIKATIONS - 122 Hours of fear
    02. TOYS THAT KILL - Psycho Daisies
    03. MEXICAN WOLFBOYS - 90 Minute Rat Tape
    04. BLOODSTAINS - Waste Your Time
    05. TODD CONGELLIERE - Dead Inside
    cover

    V/A

    TOYS THAT KILL / KOMPLIKATIONS / MEXICAN WOLFBOYS / BLOODSTAINS / TODD CONGLIERE trash the city – rockstar single series vol. 2

    Recordstore Day 2013 Sampler von Rockstar Records mit exklusiven Stücken. Natürlich streng limitiert auf 100 Stück!
    Format
    7''
    Release-Datum
    20.04.2013
    EAN
    EAN 3481574406547
     
  • 01. Armia - Niewidzialna Armia
    02. Die Firma - Anti-Armia
    03. Feeling B - Izrael
    04. Izrael - Wolny Naród
    cover

    V/A

    Warsaw Punk Pact Vol.1

    Polen hatte unter den Staaten des Warschauer Pakts die stärkste Punk- und Postpunkszene. Die Kunde davon drang trotz aller Abschottung auch nach Ostberlin und beeindruckte auch DDR-Punkbands. So kam es zu Ausflügen östlich der Oder und in zwei Fällen wurde sogar durch Coverversionen der polnischen Musikszene Respekt gezollt. Auf dieser 4 Song EP finden sich nun erstmalig jene Coverversionen von DIE FIRMA und FEELING B mit den polnischen Originalen von ARMIA und IZRAEL gekoppelt, wobei das IZRAEL-Stück eine unveröffentlichte Extended-Version von 1984 ist und die Songeinspielungen von ARMIA sowie DIE FIRMA erstmals auf Vinyl erscheinen. Die 12" ist mit ausführlichen Texten von Ronald Galenza zu FEELING B und DIE FIRMA sowie des Zonic-Herausgebers Alexander Pehlemann zu ARMIA und IZRAEL versehen. Der 12" liegt ein MP3-Downloadcode mit bei.
    Format
    12''
    Release-Datum
    26.01.2017
     
  • 01. Andrea's Auslauf - Polizeikontrolle
    02. Andrea's Auslauf - Und Sie Liegen In Der Sommer
    03. Trybuna Brudu - Paj?k
    04. Trybuna Brudu - Ko?ysanka
    05. Die Trottel - Eljen A Nyugodtsag
    06. Die Trottel - Borderline Syndrome
    07. Kein Talent, Namenlos - Tote Liebe
    08. Kein Talent, Namenlos - Die Hass
    09. Kein Talent, Namenlos - Links Zwo Drei Vier
    10. Dezerter - Kolaboracja
    11. Dezerter - Jutro
    12. Biztonsagi Tanacs - Terepszinu Moszkvics
    13. Biztonsagi Tanacs - Minden Lehetett Volna Maskepp
    14. Wartburgs Für Walter - What Will You Do If You Had A Lot Of Money?
    15. Wartburgs Für Walter - After A Nuclear War
    16. A.P.S.F. - Ca?y Ten ?wiat
    cover

    V/A

    We are the flowers in the red zone Vol.1

    1988 wurde dieser Sampler als länderübergreifendes Projekt vom polnischen Label QQRYQ als Tape veröffentlicht. Diese Zusammenstellung war die einzige internationale Compilation überhaupt, welche die Punkszene des Warschauer Pakts dokumentierte. Der Sampler enthält Aufnahmen von Bands aus der DDR ( ANDREA'S AUSLAUF, WARTBURGS FÜR WALTER ), Ungarn ( DIE TROTTEL, BIZTONSAGI TANACS ) sowie Polen ( DEZERTER, TRYBUNA BRUDU, A.P.S.F. ). Dieses Material konnte nur unter größten Schwierigkeiten zusammengetragen werden. Folgerichtig musste dieses Material in einer ungarisch-polnisch-deutschen Labelkooperation ( Warsaw Pact Records, Iron Curtain Radio a divison of MAJOR LABEL und Trottel Records ) im 30. Jahr des Mauerfalls nochmals auf Vinyl zugänglich gemacht werden. Dazu gibt es 2 umfangreiche Booklets.
    Format
    LP
    Release-Datum
    26.01.2019
     
  • cover

    V/A

    Wild News To Crash Your Ipod

    [engl] To celebrate the record-label 10 years birthday, songs from Gasolheads, Briefs, Powersolo, Manikins, Petit Vodo, Neurotic Swingers, Jerry Spider Gang, Bushmen, Hatepinks, Dead Brothers, Kevin K, Tokyo Sex Destruction, This Is Pop, Aggravation etc... No unreleased stuff
    Format
    CD
    Release-Datum
    07.12.2010
     
  • 01. Candy Waves
    02. Try Harder
    03. Want One (Al Scorch Cover)
    cover

    VACATION

    Candy Waves

    [engl] Candy Waves," like any effective pop-punk song, sounds at first pass like it was banged out in a bored fit of post-study-hall pique, but once it settles, you begin to notice sneaky details filling out the song's primary-color pound: the bursts of background vocals, the guitar squalls, and the little piano lick riding up the vocal line.
    Format
    7''
    Release-Datum
    27.10.2012
     
  • 01. Fixated
    02. Wrapped In Plastic
    cover

    Vacuum

    Fixated/ Wrapped In Plastic

    Tausendsassa Marco Palumbo (NO FRONT TEETH-Betreiber und GAGGERS/COLD CALLERS/LA RABBIA/SANGUISUGA-Musikante) und Brandy Row mit neuem Tonträger. Und neuer Stilrichtung, Marco wärmt ungern auf: VACUUM lieben es finster und morbide. Zweimal düster-atmospärischer Death-Punk in Richtung 45 GRAVE, T.S.O.L., THE DAMNED mit treibendem Beat und verzerrtem Gesang. Kommt im Gatefold Sleeve.
    Format
    7''
    Release-Datum
    18.09.2020