Katalog

Tipps

  • 01. Sister Maree
    02. Darkest Sunshine
    03. Punch Me In The Face
    04. Let´s Go To The Church
    05. Let Me Breathe
    06. Jail Inside Your Heart
    07. Pretty Horse

    SUSPICIOUS BEASTS

    Used to be

    Das 7-Track Debüt-Mini-Album der Japaner von 2011, das es jetzt auch endlich zu uns geschafft hat! Marked Men Jeff Burke war so überzeugt, dass er sogleich deren Debüt Longplayer produzierte! Melodisch-energetischer Garage-Pop, catchy as hell, und genau das richtige für alle, die den Sommer noch nicht so richtig gehen lassen wollen.
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.10.2013
    EAN
    EAN 4260119670648
     
  • 01. Sixteen
    02. Vibrator Buzz
    03. Talk Sick
    04. Second Chance
    05. Livin´ At 110
    06. You Tear Me Out
    07. Automatic
    08. Monday Morning Ornaments
    09. Something New
    10. Same Thing
    11. Beat Beat Beat
    12. S.T.U.C.K.
    13. Floozie Of The Neighborhood
    14. My Reactions
    15. Cars Of Today
    16. Electroshock Carol
    17. Higher Education

    STITCHES, THE

    Unzip My Baby ... All 7inches

    Zu den Stitches muss man ja eigentlich nicht mehr viel sagen. Lange vor den Briefs knallten sie 77er Punkrockhits nur so aus dem Ärmel! Ich liebe diese Band und mit dieser Platte sind alle ihre 7" vereint. Tip! Tip! Tip!
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    10.08.2013
     
  • N.R.F.B.

    Trüffelbürste

    Hier kommt in voller Albumlänge das zweite Album des Allstar Projektes um das Hamburger Punkgestirn Jens Rachut. Mit von der Partie sind wieder Mense Reents von DIE GOLDENEN ZITRONEN und Thomas Wenzel von DIE STERNE. Dieses Mal fehlt die LEATHERFACE Reibeisenstimme Frankie Stubbs. Im Vergleich zum Debüt sind die neuen Titel musikalisch homogener und weniger experimentell. Gitarrenarbeit wird weitgehend durch Elektroorgel ersetzt. Das verleiht dem Album eine tolle Note. Fern von allem 08/15 Einheitsbrei wird hier eine super Scheibe im Spannungsfeld von KOMMANDO SONNE-NMICLH, PUNK und DIE GOLDENEN ZITRONEN abgeliefert.
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    14.06.2013
    EAN
    EAN 673794074429
    Format
    CD
    Release-Datum
    14.06.2013
    EAN
    EAN 673794074412
     
  • FLIEHENDE STÜRME

    Priesthill

    Neuauflage des zweiten, im Original auf Storm Records erschienenen, Fliehende Stürme- Kultalbums von 1991 - zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrzehnt wieder auf Vinyl erhältlich. „Priesthill“ perfektioniert nach dem Debut „An den Ufern“ (1988) den ganz eigenen unerreichten Sound der Stürme und erinnert wieder verstärkt an die Vorgängerband Chaos Z. Musikalisch wesentlich härter und punkiger als die heutigen Releases der Band prügeln sich die Stürme durch 9 wunderbare Düster-Depro-Punksongs, die manchmal einen Touch Discharge haben, durchaus aber auch Joy Division und Bauhaus zu ihren Einflüssen zählen dürfen, dabei immer eigenständig bleiben und spätestens mit diesem Album ihr ganz eigenes Genre geschaffen haben. „Priesthill“ wurde teilweise mit Drumcomputer und Synthesizern eingespielt, was dem Sound eine ganz eigene Note verleiht und sich wunderbar ins industriell-morbide, hoffnungslos-depressive Bild des Albums einfügt. Schwermütiger Wave-Punk mit Texten, die man eher zur Prosa zählen kann, vollkommen losgelöst von schematischen Zwängen, nur dem eigenen Gefühl folgend. Neben EA 80 wohl eine der individuellsten deutschen Punkbands der ersten Stunde, die bis heute ihren Weg geht und spannende Alben veröffentlicht. Die LP kommt mit überarbeitetem Artwork und Textinlay.
    Format
    LP
    Release-Datum
    27.06.2013
     
  • 01. I Call On One's Muse
    02. Rob Jo Star Band
    03. Lovings Machine
    04. Not The Crazy Man
    05. Story Dangerous
    06. Acid Revolution
    07. Black Sun
    08. Blood Flower
    09. Stone Away
    10. Le Démon Du Rythme
    11. La Cigale

    ROB JO STAR BAND

    s/t

    Laut Info eine der seltsamsten Scheiben, die in Frankreich je veröffentlicht wurden! Ursprünglich 1975 erschienen, treffen hier acidgetränkte 70s Psychedelia, auf "ultra-weird" elektronische sci-fi Sounds und ultra-rohen lo-fi Garage-Protopunk, eine Kombination, die, so disharmonisch sie zeitweise wirkt (und wie oft sie einen Fragen lässt: WTF?), einfach großartig ist! Abgespaced, fuzzzig, übersteuert und durchgeknallt, einfach mal wieder ein tolles Release von Born Bad. Kommt inklusive Bonus-7", mit zwei bisher unveröffentlichten Tracks.
    Format
    LP+7''
    Release-Datum
    20.06.2013
    EAN
    EAN 3521381525687
     
  • DEADVERSE

    Carbet burns

    Großartige Mini-LP von den Schweizern, die uns auch hier wieder schön mit ihrem Mix aus Punk und Emo verwöhnen. Da wipert es an jeder Ecke und da jawbreakert es an allen Enden. Neben Gray Matter und Rites of Spring zeigt man 2 Jahre nach der Debüt-LP aber auch ein gewisses Interesse an Small Brown Bike und den Young Livers.
    Format
    LP
    Release-Datum
    15.06.2013
     
  • 01. Tempo Fighting
    02. Automan
    03. Giorgio Morricone
    04. As Noisy as Possible
    05. Barry
    06. The Dark Sheep
    07. Un Chien en Hiver
    08. We Won’t get Fooled Again Anymore
    09. Jey Ferson

    MARVIN

    Barry

    [engl] Marvin are a three piece band from Montpellier France. Two years of marathon songwriting sessions, passionate collaboration, and meticulous engineering have resulted in Barry, their third album, second for Africantape and the first in the USA for Sick Room Records LTD. Marvin is known across Europe for their frenetic live shows, and this record is an attempt to capture the feeling. Like three mighty gods, Emilie, Greg and Fred use all their powers to create some of the most glorious, sexy electro-punk to sweep across the landscape. Imagine that a storm is brewing, the heavens torn asunder. From the west you have solid, riff-heavy rock and roll, the electricity of AC/DC infused with the venom of the Jesus Lizard, blowing through town like a fierce wind. From the south we see another current approaching, bombastic, throbbing, sensual, Eno-inspired, big-beat electronica. These two forces collide and intermix to produce music that is upbeat, energetic and boisterous. The different elements hit you at different times, the visceral rumble of an 808, the squeal of a synth, thrashy-swirly live drum fills, guitar licks that pop and shimmer like lightning, all in all serious torrent of sound that ignites the whole room and gets everyone dancing. Drummer Greg Marvin adds, “We basically made this record because we love touring and were tired of playing the same songs at our gigs.” For that matter, to keep things fresh, Marvin has joined up on the road with colleagues and friends Pneu, Papier Tigre and Electric Electric, forming La Colonie de Vacances, a quadraphonic project were each band plays one corner of the room, with the audience standing in the middle, creating a one-of-a-kind experience, and managing to shape these affinities into a single exciting live act. Keeping things fun, keeping people excited, and keeping music alive is what this band is all about. RIYL: The VSS, Trans Am, Civil Civic, Holy Fuck, Chevreuil
    Format
    LP
    Release-Datum
    06.06.2013
    EAN
    EAN 3481574402327
    Format
    CD
    Release-Datum
    06.06.2013
    EAN
    EAN 3481574402310
     
  • 01. Elmsfeuer
    02. Traufe
    03. Mit Abstand
    04. Auswurf

    JUNE PAIK

    s/t 2013

    Die neue 12“ der Bayern bietet wieder alles was der Hörer von Ihnen gewohnt ist – episch brachialer Screamo versetzt mit düsteren und melancholischen Zwischenstücken die sich immer wieder in brachialen Soundwänden ergeben!
    Format
    LP
    Release-Datum
    10.03.2013
     
  • 01. Beauty is a beast
    02. Shark vs. Apple
    03. Twists and turns
    04. Deicer
    05. Bounding into distance
    06. We seek
    07. I call myself a rocket
    08. September
    09. Sience of shapes
    10. Just kids
    11. Wild curse

    SEX JAMS

    Troouble, Honey

    "„Trouble Honey“ fällt nun poppiger aus, ohne glatt zu klingen, tauscht den Ernst des Debüts gegen ein Augenzwinkern und rückt den Gesang der Frontfrau mehr in den Vordergrund. „Ich finde Alben gut, die man sich ein bisschen erkämpfen muss“, sagte Gitarrist Lukas Bauer jüngst in einem Interview." finestvinyl.de
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.03.2013
    EAN
    EAN 9006472022947
     
  • 01. Delyrios
    02. This Time
    03. Get Sick
    04. Tune You Out
    05. No Reason To Stay
    06. One Step
    07. She's so fine
    08. Daddy's home
    09. Shadows
    10. Don't Cry
    11. Or Whatever

    CHEMICALS

    for real, for life, forever, or whatever

    [engl] Finally here, second longplayer by these Portland garagepunk stalwarts! “For people who’ve invested a lot of time and energy mapping the vast, complicated genome of the local punk community, Portland’s Chemicals are something of a supergroup. Comprising members of Cyclops, Triggers, Sleepwalkers, RIP and Straitjacket—among countless others—the band plays loose-limbed garage punk, free of frills but not without surprises: Check out “No Reason to Stay,” from recently released second album For Real, For Life, Forever or Whatever, with its basically two songs, with two different tempos, ingeniously fused together by a ripping bass solo. It’s powerful stuff, sounding like the product of lifers who’ve been around the dirty, trash-strewn block a few times.” – Willamette Week
    Format
    LP
    Release-Datum
    20.03.2013
     
  • 01. You and Me and Me
    02. Molly
    03. Girl
    04. Oh When My Lady Comes
    05. Fly
    06. Crystall Ball
    07. Hunger
    08. Cat Club Tree House
    09. El Mar Rojo
    10. Cigarette
    11. Pretty Kitty
    12. Mood Vertigo

    MICAH GAUGH

    The Blue Fairy Mermaid Princess

    Klassische Kompositionen im experimentellen Jazzgewand mit leicht afrikanischem Touch, offenbart das MICAH GAUGH TRIO auf ihrem Debütalbum “The Blue Fairy Mermaid Princess“, das Freunden der unvorhersehbaren Improvisationen ein Gedicht sein dürfte.
    Format
    CD
    Release-Datum
    04.03.2013
    EAN
    EAN 3481574301323
    Format
    LP
    Release-Datum
    04.03.2013
    EAN
    EAN 3481574301316
     
  • 01. Heads in the Clouds?
    02. Pictures?
    03. (16+ 9.80697580112788)?
    04. The Art of delay?
    05. Broken?
    06. This Could be?
    07. In alternate universes, alternate versions of you could be living out their lives?
    08. Your demand

    BLUE SCREEN OF DEATH, THE

    There are just 16 steps down to hell

    The Blue Screen Of Death spielen elektronisch-8bit-Punk. Weil sie besser mit dem Computer umgehen können als mit der Gitarre. Die Band wurde 2008 in Göttingen gegründet, wo ihre Mitglieder seitdem auf der Strasse angefeindet und gelegentlich auch verhauen werden, von richtigen Punkern, in deren enges Weltbild sie nicht passen. Dabei bringen sie alles mit was eine richtige Punkband ausmacht. Dreck, Lautstärke, Bewegung, Energie und eine Spur Unvorhersehbarkeit. Mal fliegen aus Versehen die Sticks weg, mal rennt der Bassist beim Spielen mit dem Kopf gegen die Traversen und stürzt ins Publikum, ähnlich einem Giraffenbaby, das grade den Geburtskanal verlässt. Ihre erste richtige Platte hat lange auf sich warten lassen, weil irgendein Arsch den Laptop mit den fertigen Recordings geklaut hat. Nun ist sie da! Sollte man einen musikalischen Anknüpfpunkt brauchen, dann steht natürlich als Quelle die "Göttinger Schule" bereit, eben genau der deutschsprachige intelligente Hardcore, der Mitte der 90er einen speziellen Sound und eine eigene Haltung entwickelt hat. Die Haltung ist geblieben, der Sound wurde durch Electronoise erweitert. That's it! Naja, nicht ganz. Die Verpackung der Platte wurde von Gregor "The Godfather of special packaging in conjunction with a vinyl record" Samsa gestaltet und ist eine riesige Computerdiskette. So bleibt nur noch zu sagen: Don't copy this floppy!
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    30.11.2012
     
  • 01. I Want You
    02. Blow Um Mau Mau
    03. Ce Soir
    04. When I'm A Grown Up
    05. Cry!
    06. Speedy's Coming
    07. Wachtcha Gonna Do
    08. More You Talk Less I Hear
    09. Baby O.K.
    10. In And Out
    11. Ain't Crawling Back To You
    12. Drifting Away
    13. Blues For Joe
    14. Into The Void

    MONSTERS, THE

    ... Pop up yours! Special Edition

    Lang kann man über den Sinn einer Special Edition reden oder schreiben. Für den einen ist es die Vinylfarbe, für den anderen ein anderes Cover. Fakt ist für die einen ist sie Mittel um mehr Geld zuverdienen, für den anderen eine Hommage an die Band um ihr Werk hervor zu heben. Sounds of Subterrania möchte sich gerne den letzteren zugeordnet wissen und ist mit diesem Meilenstein auf dem besten Wege "The Godfather of special packaging in conjunction with a vinyl record" zu werden. Die Platte besteht aus massivem Holz. Eingearbeitet die Monsters als beliebtes Schiebespiel. Erstauflage ist 100, sollte der Ansturm zu groß werden. Gibt es noch ne Schippe drauf.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    02.12.2011
     
  • 01. Pent Up Genes
    02. Little Folded Fingers

    LISTENER

    Being Empty:Being Filled I

    Limited edition (500 copies) 7' blue vinyl record.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    19.07.2017