Sounds Of Subterrania

Für all die mich nicht kennen, möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Gregor und ich betreibe in Hamburg / Deutschland (m)ein Plattenlabel namens Sounds of Subterrania. Sounds of Subterrania existiert seid 1998 und als Label arbeite und arbeitete ich mit Bands wie The Dirtbombs, Melt-Banana, King Kahn, BBQ, Sewergrooves, Chris Wollard von Hot Water Music, Kamikaze Queens, The Monsters, Frankie Stubbs von Leatherface, Gyogun Rend's, El Guapo Stuntteam und vielen mehr. Wichtiger Bestandteil des Labels ist der Herstellung besonderer Special Editions, so entstand Showtime (www.amos-showtime.com) eine Platte mit 400 verschiedenen Plattencovern oder auch die Special Edition der neuen Monsters Scheibe aus Holz mit aufwendigen Schiebespiel.

Ich liebe Musik!
  • 01. Big Cowley
    02. King Beat
    03. Where's Glenn Webb
    04. Break Dancers
    05. Fiege
    06. Gobby Daddy
    07. Mum Jokes/Berlin

    ACTION BEAT

    Where are you?

    Dekonstruktion war noch nie eine Theorie, welche Sinn definiert, um Anweisungen zu geben. Vielmehr wirkt sie als kritische Aufhebung der hierarchischen Gegensätze, von denen Theorien abhängen, und zeigt die Schwierigkeiten jeder Theorie auf, die Sinn eindeutig definieren möchte: als Intention, als determiniert durch Konventionen, als Erfahrung.“ , soweit die Lehre. Nun zur Praxis. Action Beat - The Noise Band From Bletchley, im Grunde mehr als eine reine Band, ein Kollektiv, was man ebenfalls hört und live natürlich spürt, haben ihr neustes, fünftes Album genau nach der Frage benannt, die sie immer und immer wieder seid 10 Jahren bei der Suche nach Shows zu hören bekommen. Dabei sollte sich ihr, von bis zu vier Gitarren, einem Bassisten und vier Schlagzeugern gespielter, mit ungestümer Inbrunst vorgetragener LoFi-Gitarren-Noise und ihre Show Qualitäten doch bis zum letzten Booker vorgedrungen sein. Getrieben von der puren Lust an der Improvisation lärmen sich die Jungs durch 30 Jahre Noiserock. Genau ihren Ansatz der Dekonstruktion beherrschen sie in Perfektion. Ihre Sound rückt das unscheinbare, nebensächliche in den Vordergrund und fordert zur Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Wahrnehmung. Das Konstrukt des sich ständig änderten Kollektives, welches ihrem Bandsein zugrunde liegt, führt zur somit auch zur Selbstdestruktion und Infragestellung des eigenen Schaffens und genau deswegen macht es Spass Action Beat zu hören. Anmerkung: Das Artwork, bestehend aus rostendem Metall, dekonstruiert sich passend zum Sound der Band selbst. ACHTUNG! Als Rost bezeichnet man das Korrosionsprodukt, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Gegenwart von Wasser entsteht. Rost ist porös und schützt nicht vor weiterer Zersetzung. Bewahren Sie aus diesem Grund zur Sicherheit ihrer Schallplatte diese in der Plastiktasche auf! Sounds of Subterrania übernimmt keine Haftung für Schäden die in Verbindung mit der falschen Lagerung entstehen können.
    Format
    LP lim
    Release-Datum
    19.04.2014
    EAN
    EAN 4260016921355
     
  • cover

    AMOS

    Clubmixes feat. Bartellow

    Der Imperator of Pop ist zurück! Auf Amos erfolgreiches Debutalbum und eine Tournee, bei der er 2007 international einschlug wie eine Bombe folgt nun, was live bereits zu überzeugen wusste. "AMOS Clubmixes" ist die Neuauflage von insgesamt 8 Songs, die sich derart druckvoll präsentieren, dass man Angst um sein Zwerchfell bekommt. Die Platte beweist die Qualität und Wandelbarkeit der Tracks und poliert den 80er Muff auf Hochglanz. Vom "I Can't Stop My Feet" Kuhglocken Inferno in Miami Soundsystem Manier über den knallharten Sägesynthie bei "Bla Bla", eine pumpende Bassline in "Party People", die allenfalls Deichkind übertrifft, hin zu kontemporärem Minimalglroove in "Tonite I Feel Like Dancing" und die sirupsüssen doch omnipräsenten Flächen im Alan Braxigen "Let's Do It Tonite" - die Mischung wirkt in ihrer Variabilität homogen und stets ultrafett und untermauert eindrucksvoll Amos hiesige Alleinstellung zwischen Pop und Underground. Beeindruckt zeigte sich auch Leander Haußmann ("Sonnenallee", "Warum Männer nicht zuhören und Frauen nicht einparken können"), der die Schlüsselszene seines neuen Kinoschlagers "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe" mit Tom Schilling in der Hauptrolle auf einem Amos Konzert inszeniert, bei dem der Künstler "I Can't Stop My Feet" von eben neuem Album performt. Kinostart: 21.08.08. Noch mehr Film gibts zur Singleauskopplung Bla Bla, zu der das spannende Video mit dem deutschen Schauspielstar Julia Dietze entstand. Produziert sind alle Remixe von Bartellow und Amos. Erhältlich ab 01.09.08 als limitierte Vinylpressung (Riesenposter und mp3s inklusive)
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    13.09.2008
    Format
    dropcard
    Release-Datum
    15.09.2008
     
  • cover

    AMOS

    I cant stop my feet

    On this double a-side single you will find three smash hits definitely tearing the soles off your shoes. AMOS combines sugar sweet vocal harmonies with an almost classical pop arrangement that for a long time noone has performed on this level, without ever sounding too greasy. Besides, the cover artwork will improve your interiour. It is a definite must have.
    Format
    MLP
    Release-Datum
    01.01.2006
    Format
    MCD
    Release-Datum
    01.01.2006
     
  • cover

    AMOS

    Imperator of Pop

    AMOS ist Sänger, Songwriter, Multinstrumentalist, Produzent und Entertainer. Auf seinem Debutalbum "Imperator Of Pop" ist der Name Programm. 12 Songs auf höchstem Niveau, ein Disco Cocktail aus kontemporären Sounds und den Essenzen des 80ies Pop, der mit einer Souveränität daherkommt, als hätte es AMOS schon immer gegeben. Gleichzeitig wirkt das ganze so herrlich abwechslungsreich und erfrischend echt, dass man sich fernab jedes populären Einheitsbreis weiss. AMOS bewegt sich gekonnt in seinen präzisen Arrangements zwischen gleissenden Gitarrenriffs, sirupsüssen Chören und knackigen Bläsersätzen, verzichtet gänzlich auf schiere Effekthascherei und erinnert dabei fast unweigerlich an die Arbeit des Quincy Jones für den frühen Michael Jackson. Auch die Verpackung sucht Ihresgleichen. AMOS - Imperator Of Pop ist via Sounds Of Subterrania! ab 01.06.07 als CD und Doppel LP mit jeweils unglaublich aufwändig und liebevoll gestaltetem 4fach-Aufklappcover erhältlich. Eine einzigartige Platte.
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    DoLP
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    AMOS

    XXXmas

    In seiner Weihnachtssingle „XXXmas“ (The „Last Christmas“ for the next generation) ist AMOS so unbedarft zweideutig, daß es Spaß macht, mitzusingen und sich heimlich in den aufgeklebten Bart zu lachen. Ein Ohrwurm, der schon bald nicht mehr aus dem alljährlichen Weihnachtsprogramm wegzudenken sein wird. Und statt nur zu pointieren lässt AMOS auch Taten sprechen. Der Gewinn aus dem Verkauf der Platte geht an "Futuro Si!" - Initiative für Kinder in Lateinamerika e.V.
    Format
    MCD
    Release-Datum
    17.11.2009
     
  • cover

    BBQ

    The complete recordings vol.1

    To call BBQ just a one-man band would be like calling his influences just rock'n roll. BBQ is the perfect mix of the most primitive blues, rock'n roll, R&B, and rockabilly sounds lightly assaulted with garage, soul and a punk aesthetic. BBQ, the one-man band, is actually 'Mark', ex-singer of the legendary Spaceshits and singer/drummer for the world-renown Sexareenos. 180gr.
    Format
    LP
    Release-Datum
    22.05.2009
     
  • cover

    BERSERKERZ

    River deep action high

    2te Platte der holländischen MC5's.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    01.05.2003
     
  • cover

    BERSERKERZ

    s/t

    They had their challenge to do the same thing that happened in the 70's. The same thing that they always did...give music a kick ass fuel injection, save Rock'n'Roll. Hell yeah...Raw Power Rock'n'Roll. And there it is: The first DETROIT RHINE DELTA ROCK & ROLL Band.
    Format
    LP
    Release-Datum
    01.05.1999
     
  • cover

    BLOOD SUCKING FREAKS

    Bottlesick

    Die australischen Blutsauger rocken hier alles in Grund und Boden. Mischung aus Poison Idea und Antiseen, mindestens so gut wie Zeke und New Bomb Turks zusammen, von den Hardrock-Posern aus Skandinavien ganz zu schweigen. Kurze wilde R´n´R-Punk-Smasher mit rauhem, dreckigem Gesang, die Refrains hymnenartig zum Mitsingen. Voll das Brett
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Heads in the Clouds

    02. Pictures

    03. (16+ 9.80697580112788)

    04. The Art of delay

    05. Broken

    06. This Could be

    07. In alternate universes, alternate versions of you could be living out their lives

    08. Your demand

    BLUE SCREEN OF DEATH, THE

    There are just 16 steps down to hell

    The Blue Screen Of Death spielen elektronisch-8bit-Punk. Weil sie besser mit dem Computer umgehen können als mit der Gitarre. Die Band wurde 2008 in Göttingen gegründet, wo ihre Mitglieder seitdem auf der Strasse angefeindet und gelegentlich auch verhauen werden, von richtigen Punkern, in deren enges Weltbild sie nicht passen. Dabei bringen sie alles mit was eine richtige Punkband ausmacht. Dreck, Lautstärke, Bewegung, Energie und eine Spur Unvorhersehbarkeit. Mal fliegen aus Versehen die Sticks weg, mal rennt der Bassist beim Spielen mit dem Kopf gegen die Traversen und stürzt ins Publikum, ähnlich einem Giraffenbaby, das grade den Geburtskanal verlässt. Ihre erste richtige Platte hat lange auf sich warten lassen, weil irgendein Arsch den Laptop mit den fertigen Recordings geklaut hat. Nun ist sie da! Sollte man einen musikalischen Anknüpfpunkt brauchen, dann steht natürlich als Quelle die "Göttinger Schule" bereit, eben genau der deutschsprachige intelligente Hardcore, der Mitte der 90er einen speziellen Sound und eine eigene Haltung entwickelt hat. Die Haltung ist geblieben, der Sound wurde durch Electronoise erweitert. That's it! Naja, nicht ganz. Die Verpackung der Platte wurde von Gregor "The Godfather of special packaging in conjunction with a vinyl record" Samsa gestaltet und ist eine riesige Computerdiskette. So bleibt nur noch zu sagen: Don't copy this floppy!
    Format
    10'' lim
    Release-Datum
    30.11.2012
     
  • 01. Hollow Men
    02. At the Bijou

    BOBBY CONN

    Hollow Men

    Der unbestrittene Meister des Glampop ist mit zwei außergewöhnlichen Songs zurück. Hollow Men: 80er Jahre, Bobby und seine Freunde rauchten Nelkenzigaretten, hörten Bauhaus und Gary Numan und lasen dunkle Poesie, die sie nicht wirklich verstanden haben. Bobby begeisterte sich für T.S. Eliots "The Hollow Men" - cool, völlig düster, deprimierend und apokalyptisch. Jetzt ist Bobby etwas älter und laut eigener Aussage: ein düsterer Teenager seiner selbst - und versteht immer T. S. Eliot noch immer nicht wirklich.“ Aber was steht, ist die Lust am tanzen. Ist das (Auf)-Begehren. Der Anspruch, mit einem Knall, anstatt mit einem Wimmern das Leben zu beenden. Und so türmte Bobby zusammen mit Monica Vokale über Vokale auf und schufen diese divenhafte Version von „Hollow Men“. At the Bijou: ... ist Bobbys Tribut an das erste amerikanische Gay-Porno-Filmtheater - eröffnet 1970 in Chicago. Das Bijou, dessen Hochzeit in den 70er und 80er Jahren war, war einer der ersten Orte mit „playrooms“ für ungezwungenen Gay Sex. Der Besitzer ging zweimal wegen Unzucht ins Gefängnis und steht damit auch für ein anderes, ein freies Amerika. Jetzt ist es einfacher offen schwul zu sein, Pornos gehören zum Alltag und „Theater“-Besuche wurden uninteressant. Grindr und Internetpornografie taten ihr übriges. Und so kam es wie es kommen mußte. Die Nachbarschaft wurde schließlich zu teuer, um es als Theater zu halten, also schloss es vor ein paar Jahren und wurde verkauft. limited on 300 copies
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    28.04.2017
    EAN
    EAN 4260016921492
     
  • 01. Hollow Men
    02. At the Bijou

    BOBBY CONN

    Hollow Men / Special Edition

    Diese Special Edition entstand in Zusammenarbeit mit Bobbys langjährigen Freund und Schmuckdesigner Jonathan Johnson (Deichkind, Bela B., Rocko Schamoni, Chilly Gonzales, Absolute Beginner). Für den Song hat Jonathan Johnson einen limitierten 7“-Adapter aus Messing entworfen - eine umgedrehten Dollarpyramide, deren Spitze ins Pentagon rast, umrandet von zwei Statuen der ägyptischen Göttin Isis, einem Schwan, einem Schlittschuh und einer Eisenstange. Frei nach Guy Debord's „Die Gesellschaft des Spektakels" oder um es mit den Worten Bobby Conn´s zu sagen: More than you need!
    Format
    7" special
    Release-Datum
    28.04.2017
     
  • cover

    BOONARAAAS

    5 Step ahead

    Die Boonaraaas sind Europas All Girl Garage Punk Rock-Band schlechthin. Entscheidend für die Unwiderstehlichkeit der Boonaraaas, ist neben ihrem Charme, vor allem die Qualität ihrer Songs! Und dieses bestätigt sich vollends auf ihrem 3ten Album, namens ??5 Steps Ahead??, welches den Sound des unschuldigen France Gall / Shangri-Las / Monkees-Pop der 60er Jahre mit der ungestümen Kraft des 70er-Punks Marke Undertones und Real Kids und der neuen Generation von LoFi-Garage-Punk-Bands wie Hara-Kee-Rees und den Headcoatees verbindet. War der Vorgänger noch ein richtig kickendes Powerpop-Punk-Album wildert sich ??5 Steps Ahead?? durch sich durch den gro?en Dschungel des Sixties-Garage-Pop und das mit einer solchen Unbeschwertheit, das man denken könnte die Damen würden erst seit kurzem auf der Bühne stehen und nicht seit über 12 Jahren. Eingängige Melodien, knackige Songs und der immer richtige Griff in die richtige Ecke der Garage und zeigen uns damit den sehr kleinen aber feinen Unterschied zwischen kopieren und zitieren, der eben die Klasse von Bands wie den Boonaraaas ausmacht.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    15.06.2007
    Format
    CD
    Release-Datum
    15.06.2007
     
  • cover

    CARNATION

    Gothenburg rifle association

    Endlich das Debüt der Schweden, die letztes Jahr bereits mit der "New sensation" mcd einen kleinen (Pop-) Hit gelandet haben. 2 Stücke der mcd finden sich auch hier, darunter natürlich auch das erwähnte Titelstück, das wirklich das Zeug hätte neben den Libertines oder ähnlichen Bands im Radio zu laufen. Und auch ansonsten präsentieren sich die fünf Anzugträger sehr smart und sehr britisch. Frisch klingender Mod Pop trifft auf leicht psychedelischen (Sixties) Power Pop, ab und an klingen punkige Untertöne durch und abgerundet werden die 12 Songs vom tollen Gesang. Erstaunlich ist die große Bandbreite der Songs auf "Gothenburg rifle association" - vom Orgel-lastigen Mod / Garage Punk Knaller "You're always there when you need me" (erinnert an eine Sixties Punk Version von The Movement) über perfekte Power Pop Hymnen ("New sensation" aber auch der Opener "Should have seen it coming", "This is the time" und das von treibenden Bläsern begleitete, straighte "It's over") bis zu den zwei ruhigeren Stücken "Resembling an angel" und "No other way" reicht das Spektrum, wobei der Schwerpunkt eindeutig bei den Up Tempo Power Pop Songs liegt. Für den perfekten, klaren Sound hat der Soundtrack Of Our Lives Gitarrist Björn Olsson gesorgt, dessen Band als weiterer musikalischer Anhaltspunkt bestimmt auch nicht ganz verkehrt ist.
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    CARNATION

    New sensation

    Nach der tollen 7” kommt hier der nächste Vorgeschmack auf das im Herbst erscheinende Album „Gothenburg rifle association“ der Schweden. Das Titelstück wird auch dort zu finden sein, wobei die anderen 3 Songs voraussichtlich unveröffentlicht bleiben werden. Wie auch immer: Alle 4 Songs überzeugen mit tollem 60ies bzw. 70ies inspiriertem Power (Psych-) Pop, der gleichermaßen an alte Größen wie die Byrds, Zombies oder Flaming Groovies, wie auch an ihre Landsmänner Soundtrack Of Our Lives erinnert. Vor allem das letzte Stück „Circle around the sun“ mit seinen psychedelischen Schlieren und der fast schon Mod -artige Opener „New sensation“ entwickeln sich zu echten Dauerbrennern!
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    CARNATION, THE

    Human Universals

    Endlich der Nachfolger der Schweden, die vor zwei Jahren bereits mit der ,Gothenburg Rifle Association'' einen kleinen Hit gelandet haben. Ruhiger ist ,Human Universals'' geworden, reifer könnte man es auch bezeichnen. Nachdem ,Gothenburg Rifle Association'' fertig gestellt war und zahlreiche Shows gespielt wurden, entstand ein Gefühl der Melancholie. Diese wurde Grundlage für die neuen Songs. Das Ergebnis ist ein Album, das seine Intensität aus der Spannung zwischen Aggression und Hingabe zieht. Der Produzent Hans Olsson war eine sehr bewusste Wahl, denn seine Erfahrung vom Arbeiten mit Bands wie SILVERBULLIT und UNIVERSALPOPLAB konnten dem Ganzen den richtigen Schliff geben. Das Resultat: Gitarren schieben, Synthesizer und schwere Vocals beherrschen das Soundscape, in dem der Bass und die Drums mehr Raum als vorher einnehmen. So bewegt man sich zwischen JAM, OASIS und TALK TALK. Zwischen jangly Sixties-Pop, Ausflügen in den Folk und Gitarren Exzessen in bester JAM Manier, findet sich immer mal wieder auch ein Plätzchen für die unbestrittenen Punk-Rock Wurzeln der Band.
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    01.05.2006
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    CARNATION, THE

    Take action!

    The Carnation is a rock band from Gothenburg, Sweden and their song'' I don't want to lose you'' is one of the best powerpop songs in this time. Together the well dressed gentlemen of this quintet are doing their best to create a unique and personal mix of pop melodies, punk attitude and a trashy, new wave-sound. This EP consists of material from a while back but is still valid. It is so by showing beyond any doubt that The Carnation are blessed with the ability to write honest and oh-so-catchy tunes. This spring the band is putting a single out and the autumn will see the release of The Carnation's first full length-album, which will hit stores all over the world in September. The record is being produced by Björn Olsson, already renowned for his excellent work both in Sweden and abroad and also a former member of fellow Gothenburg-rockers The Soundtrack of our lives.
    Format
    7''
    Release-Datum
    ---
     
  • 01. Virgil Coma
    02. Tunnels

    CHUNG

    Virgil Coma / Tunnels

    Wenn ich Chung höre, muss ich an Curtis Mayfield denken. Beide haben es einfach raus Musik für große Autos zu schreiben und bei Beiden wird beim Hören derselbigen für einen selbst einfach alles möglich. Es ist der Drive, der beide verbindet. Natürlich haben Chung ein paar PS mehr, aber das nur am Rande. 8 Jahre sind nun mittlerweile seit der letzten Platte der Spazzwave-Veteranen vergangen und der gerne in alten Reviews herangezogene Vergleich mit der Vorgängerband ´Party Diktator´ liegt bereits 17 Jahre zurück. Machen wir uns nichts vor, das sind Generationen, und doch rocken Chung, als säßen sie, das erste mal alleine, hinter dem Steuer von Papis Cadillac. Die wieder zum Trio geschrumpften Bremer präsentieren zwei Noiserockstücke alter Schule, also genau die Musik, die mittlerweile leider Ü40-Nerds vorbehalten ist, und beide Songs grooven dermaßen, dass, sollten sie jemals das Pult einer Indiedisco erreichen, die Tanzfläche voll mit austickenden Kids hinterlassen wird. Alles klingt vertraut, alles nah, alles dreckig und gefährlich. Und als 7-Inch eine Anmaßung an sich. Sparta hatte 300 Mann, Chung brauchen nur 3 um alles niederzuwalzen, was sich ihnen in den Weg stellt. Nebenbei gesagt, allein für die Bassline bei „Tunnels“ hätten Refused getötet. Mein alter Kumpel Evel würde sagen: Der perfekte Soundtrack, um auf sein Motorrad zu steigen und den Sprung über den Grand Canyon zu wagen.
    Format
    7" lim
    Release-Datum
    28.11.2013
    EAN
    EAN 4260016921348
     
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Abrance

    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Abrance!

    Columbian Neckties kicked off in 1999 after Shake Appeal called it quits. Henrik and Simon teamed up with new singer, Jeppe and new drummer, Slamboy. Determined to put the ''Punk'' back in Scandinavian Punkrock they put out a rocking' 10'' on High School Refuse. Sounds of Subterrania decided to put out an LP/CD with the Neckties?this is it!
    Format
    LP
    Release-Datum
    ---
    EAN
    EAN 100000001634
     
  • 01. Drunk you
    02. Libertine
    03. Like tonight
    04. Wild mistake
    05. Mystery
    06. None sex Sweden
    07. I can’t go
    08. Going too brown
    09. Situ o all night
    10. It’s all gone

    COLUMBIAN NECKTIES

    It's all gone

    Die Faszination alter Garagenpunkplatten besteht in ihren unbändigen Willen zur Rohheit, zum „Fansein“ und zum Rotz in der Musik. Der Wunsch den Diamanten nicht zu schleifen, sondern zu zerschmettern macht Garagepunk, und wir beziehen uns zum Verständnis der zeitlichen Einordnung hier auf das Erbe von Crypt, zu einem der wenigen legitimen Nachfolger der Idee des Rock’n’Roll und Punks. Und doch ist es mehr als eine Pose von Jungs in Chucks und Jeansjacken, sondern das Versprechen das Rock’n’Roll noch nonkonform sein kann und sollte. Die Columbian Neckties gegründet 1998 legen jetzt 11 Jahre nach „Takeaway“, mit „It’s all gone“ ihr viertes Album vor. Gespielt wird immer noch der beste Highspeed Garagepunk mit einer starken Briese MC5 Rock, den die Welt je gehört hat. Also wer Fan von den New Bomb Turks, Guitar Wolf, TV Killers oder Cellophane Suckers ist, weiß was ich meine und wird sich die Platte bestimmt auf den Schallplattenspieler legen, allen anderen sei sie empfohlen.
    Format
    LP + CD
    Release-Datum
    20.05.2016
    EAN
    EAN 4260016921508
    Format
    CD
    Release-Datum
    20.05.2016
    EAN
    EAN 4260016921515
     
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Takeaway

    Die Befürchtungen, daß die Columbian Neckties den Weggang von Bassist Simon und Schlagzeuger Slambert nicht verkraften könnten, haben sich ja spätestens seit den letzten beiden Touren der sympathischen Dänen als völlig haltlos erwiesen. Die neue Rhythmustruppe Thies und Anders powert ebenso gnadenlos nach vorne und die Qualitäten von Sänger Jeppe und Gitarrist Henrik dürften sowieso hinlänglich bekannt sein! "Takeaway" ist nun der dritte Longplayer und damit stehen die Vier vor der schwierigen Aufgabe sich mit den beiden großartigen Vorgängern "Abrance!" und "Why change your moves" messen zu müssen. Was ihnen aber zum Glück mühelos gelingt!! Von Verschnaufpausen, Auszeiten oder gar noch schlimmer - "musikalischer Reife" - ist hier nichts zu spüren. Stattdessen wird wieder vom ersten Ton an Vollgas gegeben - die Ein Mann Gitarren Armee Henrik feuert die Riffsalven in altbekannt genialer Manier aus den Boxen, dazu singt Jeppe wie besessen von seinen persönlichen Obsessionen und die beiden Bass / Schlagzeug Frischlinge treiben den Sound wie gesagt gnadenlos voran. Mir fällt spontan keine Band ein, die wirklich dermaßen konsequent IMMER 100% Power gibt und dabei trotzdem noch über erstklassige Songs mit enormen Hitpotential verfügt. Wie ein Amalgam aus den besten Elementen der Saints, New Bomb Turks, Dictators, Devil Dogs, und Nervous Eaters - dabei aber immer völlig eigenständig, großartig und genial!
    Format
    CD
    Release-Datum
    ---
    Format
    LP 180gr
    Release-Datum
    ---
     
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Why change your moves?

    Yes!! Die neue Columbian Neckties ist mal wieder ein Killer! Direkt der Opener (gleichzeitig das Titelstück) rast über einen hinweg wie ein Hochgeschwindigkeitszug im Tiefflug. Der Sound ist gegenüber dem Vorgänger um einiges aufgespeckter und ebenfalls neu sind diese fiesen Hardrock Riffs in klassischer Rose Tattoo bzw. AC/DC Tradition, die einem in einem Affenzahn um die Ohren geblasen werden. Wer jetzt allerdings meint die Dänen würden auf abgefahrene Züge aufspringen irrt gewaltig. Das ist kein Skandinavischer Action Rock, sondern höllischer Turbo Punk'n'Roll, der dermaßen konsequent im roten Breich fährt, daß einem ganz Angst und Bange werden kann. Die altbekannten Einflüße - von frühen New Bomb Turks über Devil Dogs und Saints bis zu den Dictators - sind geblieben, aber das ganze ist noch mehr auf den Punkt, präziser, lauter, übersteuerter, manischer, gewaltiger,...
    Format
    CD
    Release-Datum
    05.05.2002
    EAN
    EAN 4260016920280
    Format
    LP
    Release-Datum
    05.05.2002
     
  • cover

    COLUMBIAN NECKTIES

    Yes Ma´am

    Machen wir es uns einfach: die Columbian Neckties sind die Band, mit der ich als Label am meisten erlebt habe, zudem sind sie eine der wenigen Garagenpunkbands, die sowohl Tim Warren (Crypt), Alfred Bradford (Green Hell) als auch Lars Krogh (Bad Afro) zu ihren uneingeschränkten Fans zählen dürfen. Neben mir selbstverständlich! Also genug Gründe, nicht objektiv zu sein. Und das bin ich auch nicht. Für mich sind sie die beste Garagenpunkband Europas und in den Top 5 der Welt. Keiner spielt schneller Gitarre als Henrik und keiner singt besser als Jeppe. Bei den Columbian Neckties stimmt einfach alles. Das ist Punk - Punk und keiner verkappter Rock. Garage ist Garage und das meint Dreck. Ihre Konzerte sind Offenbarungen und dermaßen voller Energie, die (wären wir in der Lage sie zu nutzen) ausreichen würde, unsere Autobahnen bei Nacht zu beleuchten! Und vor allem sind die Columbian Neckties echt! Keine Schüler, keine Dressmen, keine was-auch-immer-die-Industrie-braucht-um-ihre–Produkte-zu-verkaufen, sondern einfach Jungs von nebenan, die verdammt geilen Garagenpunk spielen. Das ist, was zählt und im Kopf und Herzen bleibt. Nach 3 Jahren Pause veröffentlichen sie endlich ihre neue Single „Yes Ma’am“ und begeben sich auf die Bretter, die mir die Welt bedeuten.
    Format
    7''
    Release-Datum
    06.04.2011